Die Natur erklären wir, das Seelenleben verstehen wir. – Wilhelm Dilthey

Die Pracht der Gärten aber hat stets die Liebe zur Natur zur Voraussetzung. – Madame de Staël

Am 17.08.2014, um 09:30 Uhr startet die Rundwanderung nach Oberjosbach ab der Bushaltestelle Wiesbaden, Luisenplatz B, wo sich Linie 21 um 09:57 Uhr Richtung Naurod in Bewegung setzt. Die gesamte Wanderzeit beträgt etwa 3-3 1/2 Stunden und es erfolgt eine Schlussrast entweder in der “Bauernstube” oder in der “Schindtriescher Hütte” in Oberjosbach.

Am 24.07.2014 konnten rund 150 Besucher in der Römerhalle in Kemel „Eine Sommernacht mit der Bechsteinfledermaus“ erleben. Nach einem Vortrag startete eine große Teilnehmergruppe – ausgestattet mit Fledermausdetektoren – zu einer fachkundigen Führung von Markus Dietz in den Wald.

Ein Rückblick über mein halbes Jahr als ökologische Bundesfreiwillige im Naturpark Rhein-Taunus. Spannende und vielseitige Aufgaben, nette Kollegen und abwechslungsreiche Seminartage lassen mich, Luisa Schmitt, auf eine tolle Zeit zurückblicken. Ein ganzes Jahr war ich, Mike Krämer, im Naturpark unterwegs und konnte die Zeit gut für meine berufliche Orientierung nutzen.

Mit großer Bestürzung haben wir vom unerwarteten Tod unseres Schatzmeisters Alfred Braun erfahren.

Die Natur ergibt sich nicht einem jeden. Sie erweist sich vielmehr gegen viele wie ein neckisches junges Mädchen, das uns durch tausend Reize anlockt, aber in dem Augenblick, wo wir es zu fassen und zu besitzen glauben, unsern Armen entschlüpft. – Johann Peter Eckermann

Am kommenden Wochenende wird in Leopoldshagen gefeiert. Neben dem Sportverein und der Freiwilligen Feuerwehr lädt der Naturpark Am Stettiner Haff alle herzlich ein mit zu feiern.

Die Waldschule Briesetal und die Naturwacht Barnim laden am Freitagabend, den 29. August zu einer abendlichen Familienwanderung ein.

Der Geist umfasst die Natur, wie der Liebende seine Geliebte, sich ganz ihr hingebend, sich selbst in ihr findend, ursprünglich, unvermittelt, unbetrübt. – Henrich Steffens

Die Natur […] allein ist unendlich reich und sie allein bildet den großen Künstler. – Johann Wolfgang von Goethe

Die Freude zu leben wird aus der Natur geboren und muss im Geiste gerettet werden. – Ferdinand Ebner

Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar und erzeugt die Phantasie. – Henry David Thoreau

“Kalkstein prägt unsere Region” – Hortgruppe auf Erkundungstour zum Thema Kalk im Geo-Naturpark

„Wir haben den Wettbewerb in Kooperation mit dem Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut ins Leben gerufen, um Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen zu verdeutlichen, dass der Welterbeantrag nur eine Chance hat, weil die uns bekannten Bauwerke aus dem hohen Mittelalter in eine einzigartige Kulturlandschaft eingebettet sind“, unterstrich Reiche…

Am Wochenende 30./31. August 2014 lädt der Verein der Rheinsberger Eisenbahnfreunde zum traditionellen Bahnhofsfest nach Rheinsberg ein.

Der Geo-Naturpark Kalender 2015 ist druckfrisch. Wie in den vergangenen Jahren hat Herr Böhme für uns verzaubernde Momente festgehalten…

Zum Himmelswegelauf war das Besucherzentrum Arche Nebra erneut Ziel- und Startpunkt verschiedener Disziplinen…

Wenn ihr euren Kindergeburtstag gemeinsam mit euren Freunden in der Natur verbringen wollt und dabei auch noch lauter tolle Sachen erleben und lernen wollt, dann seid ihr bei uns genau richtig!

Alles was du siehst, wird die Natur bald verwandeln und aus diesem Stoff andere Dinge schaffen und aus deren Stoff wiederum andere, damit die Welt immer verjüngt werde. – Marc Aurel

Am Dienstag, den 5. August treffen sich alle interessierten Familien am Sattelparkplatz am Osser um gemeinsam mit der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire dem Großen Osser zu ersteigen.

Am Samstag, 2. August, machen wir uns um 13.30 Uhr unter der Leitung von Maria Dietel in Grassemann zu einem Kräuterspaziergang auf.

Am Sonnabend, den 02. August 2014, findet ein geführter Rundgang durch das Haveldorf Milow und dessen landschaftlich reizvolle Umgebung statt.

Am Freitag, den 15. August 2014 lädt die Naturwacht zur „Nacht der Fledermäuse“ ein.

Top