Heute Nacht ist Halloween, Monster durch die Straßen ziehn, Tu was Süßes hier hinein hör’n sie endlich auf zu schrein! – Autor unbekannt

Dem abgestumpften Geist erscheint die gesamte Natur bleiern Für den erleuchteten Geist brennt und funkelt die ganze Welt dank ihres Lichts. – Ralph Waldo Emerson

Die Natur ist so geheim, dass sie kein Mensch ausforschen kann Und so offenherzig, dass sie jedes gesunde Gemüt versteht. – Johann Michael Sailer

Gott und die Natur machen durchaus nichts vergeblich. – Paracelsus

«Gut 80 Prozent der Weinlese liegen hinter unseren Mitgliedern und damit rund 1,8 Millionen Liter Most in den Fässern», berichtete der Geschäftsführer der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, Hans Albrecht Zieger. Seinen Angaben zufolge wurden die meisten Rebsorten bereits komplett von den Stöcken geholt. Nur der Weißburgunder stehe noch auf einigen Flächen.

In den Wäldern sprießen die Pilze. Interessierte Wanderer können im Ziegelrodaer Forst momentan nicht nur die wunderbare Herbstfärbung der Bäume erleben, sondern auch verschieden Pilze direkt am Weg entdecken.

Inmitten des Geo-Naturparkes befindet sich das Welterbe-Antragsgebiet “Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut”. Die Kulturlandschaft an Saale und Unstrut ist ein Teil des Welterbeantrages.

Ein fröhlicher Sinn ist wie ein Frühling er öffnet die Blüten der menschlichen Natur. – Jean Paul

Damit du Hunger und Durst zu stillen vermagst, erübrigt sich’s, die Meere zu befahren und auf Eroberungen auzuziehen. Was die Natur verlangt, ist gleich beschafft und schnell bereitet, das Überflüssige aber kostet deinen Schweiß. – Lucius Annaeus Seneca d.J.

Ein Kuss ist ein reizender Trick der Natur, den Redefluss zu beenden, wenn Worte überflüssig werden. – Ingrid Bergman

Wenn ein schönes Gedicht Tränen in die Augen drängt, so sind diese Tränen nicht ein Beweis eines freudigen Überschwanges, sondern sie zeugen von einer Natur, die, in diese Unvollkommenheit verbannt, sich gleich auf der Erde schon eines geoffenbarten Paradieses bemächtigen möchte. – Charles Baudelaire

Die Zugmantel-Cohorte lädt jährlich ein und auch in diesem Jahr waren viele Gäste aus dem ganzen römischen Reich gekommen

Der Naturpark Dahme-Heidseen, der Naturschutzfonds Brandenburg und der NABU Dahmeland laden ein zu einem Naturschutz-Nachmittag am Mittwoch, 26. November 15 Uhr im Bürgerhaus Hans Eisler in Königs Wusterhausen.

Am 5. Dezember 2014 lädt der Förderverein Haus der Natur in Potsdam zur Veranstaltung “Über die Mauer – Deutsch-deutsche Kontakte im Naturschutz” ein.

Mit einem Aktionstag im Oktober wollten das Brandenburger Forst- und das Umweltministerium über die mit der illegalen Entsorgung von Gartenabfällen im Wald verbundenen Probleme aufklären.

Am 10.10.2014 beobachtete Herr Wolfgang Caspers zwei Löffler im NSG Nordufer Plauer See. Es ist die 233. Vogelart, welche nach 1990 im Naturpark festgestellt wurde.

Ein Kooperationsvertrag verbindet künftig den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Neuglobsow.

Am Mittwoch, den 12. November 2014 findet um 19 Uhr der nächste Vortrag im Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler statt. Herr Jürgen Facklam aus Schwerin berichtet über Land und Leben der Inselrepublik Malta. Viele Völker  hinterließen hier  ihre Spuren sowohl in der Sprache als auch in Stein. Schon die Phönizier machten in Malta Halt auf

Mehr als 600 Besucher kamen am 18.Oktober zum 11. Menzer Apfeltag.

Obwohl sich der strahlend blaue Herbsthimmel am 12. Oktober recht schnell eintrübte, zahlreiche Besucher des Hoffestes fanden ihren Weg zum Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus.

Bereits in den 50er Jahren begann Hans-Joachim Albrecht mit der Züchtung neuer Sanddornsorten. Aufgrund der Mangelwirtschaft in der DDR mussten Alternativen zu den aufgrund fehlender Devisen nicht verfügbaren Südfrüchten her. Aufgrund seines hohen Vitamin-C-Gehaltes bot sich der Sanddorn dafür an. Die deshalb auch “Zitrone des Nordens” genannte Frucht wurde bis dahin nur zum Küstenschutz verwendet.

Endlich ist es geschafft – der Römerturm am Kastell Zugmantel hat eine Innenbeleuchtung für Ausstellungs- oder Aktionszwecke erhalten.

Am 12. November, 14 Uhr findet in der Tourismus-Information Rheinsberg die nächste Sitzung des Kuratoriums des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land statt.

Die Folianten vergilben, der Städte gelehrter Glanz erbleicht, aber das Buch der Natur erhält jedes Jahr eine neue Auflage. – Hans Christian Andersen

Kochen Sie am 12.11.2014 unter fachlicher Anleitung von Metzgermeister Peter Babel und Försterin Carmen Barth die Köstlichkeiten, die uns der Wald bietet. Der Kurz zeigt ihnen die verschiedenartigen Zubereitungsmöglichkeiten und soll wild auf leckeres Wild machen.

Top