Am Samstag, 7. Oktober von 10 bis 16 Uhr, laden der Naturpark und sein Förderverein herzlich zum traditionellen Herbstfest rund um den Karower Meiler ein. Die Besucher erwartet ein buntes und vielfältiges Programm. So kann im Naturpark hergestellter Apfelwein verkostet werden. Der Pomologenverein M-V veranstaltet eine Apfelausstellung und Sortenbestimmung. Für die Sortenbestimmung können Interessierte 4-5

Der ambitionierte Naturfotograf Klaus-Herbert Schröter, der von 1978 bis 2013 Revierförster auf dem Darß und Zingst war, zeigt beeindruckende Aufnahmen aus den Kernzonen des Nationalparks. Die Besucher begleiten ihn im Rahmen des Vortrags in eine zum Teil unberührte Landschaft und lassen sich vom stimmengewaltigen Kranichzug im Herbst und den röhrenden Hirschen im Darßer Wald verzaubern.

Bei dieser Verkostung können die Teilnehmer nicht nur den “fertigen” Wein verkosten, sondern auch die Trauben,

Wer heute in einer besonderen Region, so auch in einem Naturpark Urlaub macht oder dort lebt, möchte gern auch regionale Produkte genießen.

Am Samstag den 7. Oktober können Sie den Neubäuer See in seiner herbstlichen Pracht kennen lernen. Mit der Natur- und Landschaftsführerin Berta Huthöfer treffen sie sich um 14 Uhr beim Seewirt am Campingplatz in Neubau, von dort geht es rund um den See. Dabei erfahren sie viel über die Besonderheiten der Natur aber auch über

…die eines von bundesweit 16 ausgesuchten Naturschutzprojekten ist und gewinnen Sie mit Ihrer Stimmabgabe eine Reise.

Am Montag den 2. Oktober können sie um 14 Uhr einen geführten Spaziergang bei Bodenwöhr machen. Geführt von Renate Krause, Naturpädagogin, entdecken sie die tollen Tricks der Pflanzen wie sie für Nachwuchs sorgen. Außerdem beobachten sie wie sich der Wald und die Heide auf den Winter vorbereiten. Treffpunkt ist der Waldlehrpfad Postlohe

Am Mittwoch den 4. Oktober können sie um 10:30 Uhr an einem Rundgang um den Kleinen Arbersee teilnehmen. Hierbei erfahren sie wie der See entstanden ist und welche heimlichen Bewohner sich dort aufhalten. Treffpunkt ist an der Holzbrücke direkt am See, sie können von Lohberg  mit der Kleinen Arbersee-Bahn direkt bis zum See fahren. Eine

03.10.: Anspruchsvolle Rundtour mit Naturparkführer Rolf Angstenberger

Am Freitag den 6. Oktober gibt es 8:15 Uhr die Möglichkeit an einer interessanten Wanderung teilnehmen. Ausgehend von Neukirchen beim Heiligen Blut geht es auf dem Ostbayerischen Jakobsweg über den Burgstall wieder bis nach Eschlkam. Bei dieser mittelschweren bis anspruchsvollen Wanderung erfahren sie viel über Flora und Fauna, aber auch über die “Unvollendete”. Treffpunkt ist

Am Freitag den 6. Oktober gibt es um 19:30 Uhr einen interessanten Vortrag. Im LBV-Zentrum Mensch und Natur in Nößwartling hält Professor Dr. Franz Bairlein, Vogelwarte Helgoland, zu diesem Thema einen Vortrag. Die Welt und Biologie der Vögel verschiebt sich, ob Zugstrecken, Aufenthaltszeitpunkte oder Brutbiologie, alle diese Phänomene und die Auswirkungen des Klimawandel auf die

Traditionsgemäß werden am 14./15. Oktober im Stadtzentrum Rheinsberg rund 90 Kunstkeramiker und Töpfermeister aus fast allen deutschen Bundesländer und dem Ausland die gesamte Palette der Keramik in ihren verschiedensten Spielarten der Arbeits- und Brenntechnik präsentieren.

Informatives, Schmackhaftes und Wissenswertes rund um die paradiesische Frucht gibt es zum traditionellen 14. Menzer Apfeltag am 14. Oktober.

Am Sonntag den 8. Oktober geht es 10 Uhr am Wanderparkplatz Rißloch los zu einer Wanderung. Es geht zu den beiden höchsten Wasserfällen des Bayerischen Waldes vom Rißloch zum Hochfall unterwegs erfahren sie von Gebietsbetreuer Johannes Matt allerlei Interessantes über die Natur rund um die Wasserfälle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, festes Schuhwerk und wetterfeste

Wir laden Euch am 25. Oktober ein, aus verschiedenen Naturmaterialien herbstliche Dekorationen zu gestalten.

23 Naturparke wurden am 21. September 2017 im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Naturpark-Tages 2017 im Naturpark Hoher Fläming ausgezeichnet.

Am Mittwoch 11. Oktober können sie um 14 Uhr zusammen mit der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire den Kleinen Arbersee erforschen. Hierbei erfahren sie wie der See entstanden ist und welche Besonderheiten er auch heute noch aufweist. Treffpunkt ist die Holzbrücke direkt am See, sie können von Lohberg aus bequem mit der Kleinen Arbersee-Bahn bis zum See

Auf großes Interesse stieß am Sonntag, den 17. September der Wald- und Kunsttag unter dem Motto: „Natur erleben und Kunst gestalten“, welcher erstmalig an der Bayrischen Schanz bei Ruppersthütten stattfand.

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs der Naturparke Hessischer und Bayerischer Spessart zur Findung neuer Info- und Schutzhüttenmodelle stehen fest!

Top