“Gesunde Natur, gesunde Kinder – was wir von der Wildnis lernen können.” – unter diesen Arbeitstitel haben sich vor allem Kindergärtnerinnen aus den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld zusammengefunden.

Nach der Neugründung der Rhön GmbH gibt es nun auch in deren Hauptsitz einige Veränderungen: Das Haus der Schwarzen Berge in Oberbach/ Wildflecken wird nicht nur umgebaut. Es hat seit kurzem auch noch einen neuen Eigentümer – und zwar den Landkreis Bad Kissingen.

Naturschutz ist ohne den Schutz und die Gestaltung des Lebensraumes der zu schützenden Tier- und Pflanzenwelt undenkbar. Eines der am stärksten bedrohten Ökosysteme in Deutschland ist die Weichholzaue.

Noch bis Ostermontag, dem 17.04.2017 ist die Ausstellung “Ikonen – Fenster zur Ewigkeit” im Biosphärenzentrum “Haus der Langen Rhön” in Oberelsbach zu sehen. Ursula Rahm aus Bischofsheim und Edgar Müller aus Fulda widmen sich bereits seit 1998 dem uralten geistlichen Handwerk der Ikonenschreiberei. Nicht nur die strengen Regeln, die der Künstler beachten muss, machen diese Kunst zu etwas Außergewöhnlichem.

Der Naturpark & Biosphärenreservat Rhön Bayerische Rhön – Biosphärenzentrum „Haus der Schwarzen Berge“ in Oberbach und der Bund Naturschutz Kreisgruppe Bad Kissingen hatte den Pomologen Jan Bade zu einem Schnittkurs eingeladen. Über 30 Teilnehmer nahmen dieses Angebot in Oberbach und Großenbrach an und zeigten Ihr Interesse und Engagement an einer fachgerechten Obstbaumpflege im Streuobstanbau. Viele von ihnen waren bereits das zweite Mal dabei und wieder voller Ehrfurcht vor der Fülle der vermittelten Informationen.

In einem 10tägigen Kompaktkurs werden vom 25.08-03.09.17 wieder Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer für die Rhön ausgebildet. Der Kurs in der Umweltbildungsstätte Oberelsbach vermittelt Kenntnisse zur Rhöner Natur und Kultur wie auch praktisches Wissen zur Gestaltung qualitätsvoller Wanderungen. Anmeldungen sind möglich beim Bayerischen Wanderverband, Susanne Göller, Telefon 0951-4086411, [email protected] Die Kursgebühr beträgt 700 €, Übernachtung und Verpflegung in der Umweltbildungsstätte sind optional möglich.

In einer Fortbildung am 05. Mai im Biosphären-Infozentrum “Haus der Schwarzen Berge” mit dem Referenten Gunther Dommel erleben Sie den Umgang mit der Zeit, auf eine humorvolle und doch ernsthafte Art und Weise. Die Anmeldung unter der Tel-Nr. 09749-91220 ist erforderlich.

Weniger ist mehr – da sind sich alle Beteiligten einig. Und so entstanden aus 494 km Wanderwegen aus den Gemeinden Bischofsheim, Oberelsbach, Fladunden, Nordheim, Sondheim und Hausen nunmehr 379 km Wege.

210 Tagesaktivitäten mit 73 Kindergärten und Schulen mit über 4500 Kindern, zusätzlich 170 geführte Wanderungen, Vorträge, Multiplikatorenschulungen und Teilnahmen an Märkten und Messen – die Bilanz der Umweltbildungsteams vom “Haus der Schwarzen Berge” und “Haus der Langen Rhön” kann sich sehen lassen.

Lara Fiedler, eine ehemaligen Freiwilligen des Internationalen Jugend-Freiwilligendienstes IJFD berichtete über ihre Zeit im südafrikanischen Partner-Biosphärenreservat der Rhön.

Für den gesamten Raum Unterfranken ist die Wanderausstellung “Mitten unter uns. Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert” entwickelt worden.Die Ausstellung wird ab sofort bis zum 27. Februar 2017 im Biosphären-Infozentrum „Haus der Langen Rhön“ in Oberelsbach, Unterelsbacher Str. 4, gezeigt. Die Öffnungszeiten sind täglich auch am Wochenende von 10 – 16 Uhr, Dienstag Ruhetag. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Südafrika-AG des Martin-Pollich-Gymnasium Mellrichstadt hat sich neu gegründet. Nun nimmt die Kooperation zwischen dem unterfränkischem Gymnasium und der Southern Cross School unter dem neuen Betreuer der Südafrika AG, Achim Bohnert, wieder Fahrt auf.

Beste Wintersportbedingungen lockten die Jugendlichen der Naturschutz-Jugendgruppe des Vereins “Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön” in den Schnee. Beim Ski-Langlauf, einer Schneewanderung und dem Bau von zwei Schnee-Iglus wurden Möglichkeiten der winterlichen Rhön voll ausgekostet.

Über 200 Kurse, Wanderungen, Vorträge, Ausstellungen u.v.m. gibt es im Programmheft 2017 für das UNESCO Biosphärenreservat Bayerische Rhön zu entdecken. Die 88-seitige Broschüre ist ab sofort gratis (u. a. in den bayerischen Rhöner Info-Stellen, sowie unter www.brrhoen.de) erhältlich.

Fortbildung für Umweltpädagogen: “Lebensraum Nacht – Ansätze für die Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Sternenpark Rhön” vom 05.12.2016 – 11:00 Uhr bis 06.12.2016 – 17:00 Uhr

Kino im Infozentrum “Haus der Langen Rhön” – Der Film zeichnet dank dokumentarisch anmutender Exkurse, authentischer Schauplätze und eines um viele Laiendarsteller ergänzten Ensembles ein glaubwürdiges Bild des “White Trash” – Milieus, wobei er die Protagonisten nicht vorführt, sondern sich auf ihre Lebenswelt einlässt.”

“Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends”

Vom Wegmüssen und Ankommen Eine Fotoausstellung

Konzeption und Realisation:

Hermine Oberück (Fotografie), Gertraud Strohm-Katzer (Texte)

In dieser Ausstellung sind Jugendliche und Erwachsene zu sehen, die über die Generationen hinweg vor allem eines verbindet: sie oder ihre Familien sind alle nach Deutschland eingewandert. Die Ausstellung ist bis zum 24. Oktober im Infozentrum “Haus der Langen Rhön” zu sehen.

In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturisten in dieser Ausstellung einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit.

Ausstellung vom 27. 10. – 07. 11. 2016 im Infozentrum “Haus der Langen Rhön, Oberelsbach, in Zusammenarbeit mit dem Diözesanbüro Bad Neustadt. Öffnungszeit täglich außer Dienstag von 10 – 16 Uhr.

Auf ins Abenteuer – zwei junge Rhöner verbringen ein soziales Auslandsjahr im Partnerbioshärenreservat der Rhön am Rande des Kruger Nationalparks in Südafrika. Auf ihrem Blog lassen Sie alle Interessierten an ihren Erfahrungen teilhaben.

Im Naturpark und Biosphärenreservat Rhön sind die leckeren Spezialitäten aus der Rhön jetzt auch in einer attraktiven Geschenkbox erhältlich.

Vom 1.08.-12.09.16 haben wir in den Sommerferien in Bayern wieder eine Reihe spannender Veranstaltungen für Sie im Angebot.

Lernen Sie am 21.08.2016 die Rhön neu kennen. Schauen, genießen und kaufen Sie auf dem Regionalmarkt Kunsthandwerk, Feines und Kulinarisches und nehmen Sie die Rhön zu sich nach Hause.

1. Juni bis 25. Juli 2016 präsentiert der Naturpark Bayerische Rhön im “Haus der Langen Rhön” Oberelsbach eine Ausstellung zur Schafhaltung für eine lebenswerte Zukunft.

Nach 15 Jahren Betrieb freut sich das Team vom Infozentrum “Haus der Langen Rhön” in Oberelsbach über die neu gestaltete Ausstellung. Neue Ausstellungsinhalte tragen der Entwicklung der Modellregion UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Rechnung. An vielen interaktiven Ausstellungsmodulen kann der Besucher ihn speziell interessierende Informationen abrufen.

Was machen die “Wanderratten” im All? Hier gehts zur neuesten Aktion der Jugendgruppe.