Spielen und Lernen sind keine Gegensätze – gerade bei komplexen Themen, die keine einfache Lösung ermöglichen, sind Planspiele eine gute Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene. Auf diesem Qualifizierungsworkshop der Dachmarke “Umweltbildung.Bayern” treffen sich am 30. November und 01. Dezember 2015 44 Multiplikatoren aus dem gesamten Bundesgebiet in der Umweltbildungsstätte Oberelsbach.

Am Wochenende vom 6. bis 8. November 2015 machte sich eine kleine Gruppe der Lebenshilfe auf “Indianerspfaden” in das Umweltbildungshaus am Schwarzen Moor.

„Backen im Reflektorofen“ – eine Umweltbildungsaktion mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk Maria Bildhausen, bei der Teamwork und die Natur im Fokus stehen. Um am Ende des Tages köstliche Apfelmuffins verspeisen zu können, galt es zunächst, in der Natur die nötigen Materialien zu sammeln und zu verarbeiten. Während der Arbeit erfuhren die Teilnehmer allerhand Wissenswertes über die Natur, die uns umgibt.