m Rahmen des LIFE-Projekts Sandrasen wurde in Bugk ein neuer Wanderlehrpfad eingerichtet.

Erfahren Sie mehr über die Richtlinien der Flora-Fauna-Habitate und was den Hochspessart als ein solches zu einem hervorragenden Ziel für Wanderer macht.

Rauch steigt auf über dem Spessartwald in Frammersbach… zu Pfingsten ein untrügliches Zeichen, dass das vom Kegelsportclub (KSC) Frammersbach betriebene Köhler-Fest in vollem Gange ist. Auch heuer sind wieder vier Tage Festbetrieb in natürlicher und origineller Atmosphäre rund um den Kohlenmeiler mitten im Frammersbacher Wald (in Richtung Wiesen) angesagt. Vom 18. bis zum 21. Mai

Spannende Vergangenheit, idyllische Täler, unverfälschte Natur und schöne Aussichten erwarten Wanderer auf dem zwölf Kilometer langen Schwarzwälder Premiumwanderweg und Genießerpfad „Der Teinacher“.

Eine geführte Exkursion im Naturpark Solling-Vogler am 26. Mai mit dem Thema ‚Wiederbelebung durch Schafbeweidung‘ unter der Leitung von Erika Voss

21.05.: Die einstigen Wunder der Technik wieder in Aktion erleben

In loser Reihe stellen wir neu entstandene Frau-Holle-Orte vor.

Gemeinsam durch das Dorf ziehen, mit Musik und bunt geschmückten Wagen und bei den Anwohnern Eier und Speck heischen – das ist Zempern.

Der erste Premium-Wanderweg in der südlichen Rhön wurde noch einmal verbessert.

Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren bietet Lou-Isa Becker, FÖJlerin im Naturpark-Haus, jetzt eine Geburtstagsrallye durch das Plöner Schlossgebiet an.

Erfahren Sie anhand des Beispiels ´Naturwaldreservat Schubertswald´was ein Naturschutzgebiet ausmacht und warum sie so wichtig sind. Erleben Sie die Vielfältigkeit des Schubertswald auf eigene Faust bei einem entspannten Spaziergang oder kleinen Wanderung.

Mit den Naturparkführern die Frühlingsboten entdecken

Der Rundweg Lindau bietet ein ganz besonderes Erlebnis. Eine regelrechte Wiese von Maiglöckchen erstrahlt im Waldgebiet nahe der Burg.

Am 22.04.2018 – dem “Internationalen Tag der Erde” – werdet ihr in der Geowerkstatt und in der Grube Messel im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zum Forscher und Entdecker.

Im Südwesten gibt es nicht nur bestens ausgeschilderte Wanderwege, sondern auch eine große Zahl spannender Erlebnispfade – wie diesen Pfad für kleine und große Räuber in Gengenbach im Kinzigtal.

Wandern Sie im Naturschutzgebiet “Ruine Homburg” und entdecken Sie die “Gewöhnliche Kuhschelle” in all ihrer Frühjahrspracht.

Wer noch nicht genau weiß, was in diesem Jahr im Gemüsebeet oder im Kübel wachsen soll, kann sich auf zwei „Saatgut-Festivals“ im süddeutschen Raum von der regionalen Sortenvielfalt inspirieren lassen.

Langsam wird es wärmer und frühlingshaft. Gleich zwei Märkte und ein verkaufsoffener Sonntag locken Mitte März in die malerische Tübinger Altstadt.

Die tiefe Verbundenheit und Verehrung für Wildkräuter, Bäume und Sträucher hat bereits unsere Vorfahren fasziniert und ziehen uns auch heute noch in seinen Bann. Wir spazieren gemütlich auf Wanderwegen durch die Natur und entdecken so manches Kraut am Wegesrand oder in der näheren Umgebung. Ich erzähle Ihnen interessante Dinge über die Kräuter wie z.B. Zusammenhänge in der Natur, alte Rezepte und Kräutergeschichten.

Langsam wird es wärmer und frühlingshaft. Gleich zwei Märkte und ein verkaufsoffener Sonntag locken Mitte März in die malerische Tübinger Altstadt.

Drucke aus der Zeit von Johann Gutenberg, eine Pergamenthandschrift von Papst Gregor, aus der Zeit um 950 oder die Zeichnung des Einhorns in Gesners “Thierbuch”, machen die Bibliothek des “Gymnasium Illustre Anhaltinum” zu etwas Besonderem.

Idyllisch an der Dahme liegt das kleine Rundlingsdorf Dolgenbrodt. Auch im Winter lohnt eine kleine Wanderung durch den Ort und der Blick von der Dahmebrücke.

Zuerst waren es nur einzelne Tiere, die, vor allem in der Winterzeit, an unseren Seen beobachtet werden konnten. Ganze Trupps können inzwischen an unseren Seen beobachtet werden, so an den Küchenseen von Blossin und Storkow und am Tütschensee bei Tornow.

Top