Können unsere Kinder heute noch essbare und giftige Pilze unterscheiden? Und wie geht das nun mit dem Pilzesammeln im Wald? Die Schüler der 5. und 6. Klassen der Naturparkschule Krakow am See haben es ausprobiert. Am 19.10.2017 standen die Pilze auf dem Stundenplan. Dafür machten sich die Kinder auf den Weg in den Naturpark nach

Nun gibt es endlich eine zweite Juniorranger-Gruppe im Naturpark. Sie besteht aus Schülern der zweiten Klasse der Naturparkschule Schule Krakow am See mit Grundschule. Das Auswahlverfahren war schwierig, weil es mehr Interessenten als Plätze gab. Pünktlich zum Schuljahresbeginn konnte diese Gruppe um Wachtleiterin Irena Zarffs nun starten. 4 Mädels und 4 Jungs standen mit leuchtenden

Professor Dr. Thomas Römhild, renommierter Licht- und Beleuchtungsspezialist der Hochschule Wismar, war Anfang November mit 12 Studenten des internationalen Studienganges „Architectur und Lichtdesign“ im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide unterwegs. Die gestandenen Architekten und Lichtdesigner aus verschiedenen Ländern (Thailand, Indonesien, Türkei, Estland, USA und Deutschland) haben in Kooperation mit dem Sternenparkprojekt des Naturparks die Beleuchtungssituation in der

Jetzt wird es Zeit an Weihnachten zu denken. Warum nicht etwas Regionales schenken?

Am 10. November 2017 wurde im Rahmen einer kleinen Vernissage die neue Wechselausstellung im Besucherinformationszentrum des Naturparks am Bahnhof Eggesin eröffnet. Gezeigt werden nun Werke des Erwachsenenkurses Malerei des Kreativzentrums Eggesin mit Bezügen zu Flora und Fauna.

  Mit großem Erfolg führen wir unseren Wettbewerb nun schon im 19. Jahr durch, bei dem sich Kinder ein ganzes Jahr mit typischen Lebensräumen im Naturpark Barnim beschäftigen können. Auch wenn im vergangenen Jahr nur drei Beiträge der Schule „EINS“ aus Berlin bei uns eingingen, nutzten mehr als 60 Kitas, Schulen, Horts und Arbeitsgemeinschaften unsere

Am 24.11. findet im Rahmen des Black Friday eine Spendenaktion der dm Märkte Gemünden und Lohr zugunsten des Naturparks statt.

Ein angehender Geograph scheut keine Winterkälte und macht sein Studienpraktikum in den Wintermonaten im Naturpark Rhein-Taunus. Auf ihn kommen nicht nur langer Anreiseweg aus Gießen, sondern auch eine Menge vielfältiger Aufgaben zu.

Die Bestände dieses scheuen Feldhuhns sind stark zurück gegangen. Die Gründe hierfür, Projekte zur Verbesserung ihrer Situation aber auch ihre Lebensweise werden auf dem neuen Kalenderposter über das Naturpark-Tier des Jahres 2018 vorgestellt. Titelfoto: Berndt Fischer

Informieren Sie sich in unserem Flyer “Advent im Naturpark Hirschwald 2017″ über alle Advent- und Weihnachtsmärkte, Konzerte, Lesungen, Brauchtumsveranstaltungen, Waldweihnachten und etliches mehr. Sicher ist auch etwas für Sie dabei!

Nachdem der Naturpark Münden nun fast 60 Jahre alt ist und damit einer der ältesten Naturparke in Deutschland und der zweitälteste in Niedersachsen, bekommt der Naturpark in den kommenden zwei Jahren einen Naturparkplan. Bis Mitte 2019 wird eine mit dem Projekt beauftragte Firma nach der Bestandsaufnahme in folgenden Schritten den Managementplan anfertigen: Entwicklung einer Vision und

Du hast die Schule gemeistert und hast noch keine Ahnung wie es weiter geht? Du bist Dir unsicher ob das Studium oder eine Ausbildung das richtige ist?

Weihnachten steht schon vor der Tür und das heißt nicht nur sich um Geschenke zu kümmern, sondern es ist auch die „staade Zeit“. Damit verbindet jeder automatisch auch Kerzenschein und Plätzchenduft. Doch nicht nur zuhause, sondern auch auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten im Naturpark. So einen abendlichen Besuch auf einem der Märkte hat fast jeder zumindest

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch in diesem Jahr wieder eine Zusammenstellung von interessanten und stimmungsvollen Weihnachtsmärkten aus der Region angefertigt. Das Infoblatt informiert über Weihnachtsmärkte aus Bocholt, Borken, Dülmen, Haltern am See, Isselburg, Olfen, Raesfeld, Reken, Rhede und Velen.  Sie erhalten diesen im Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld und in den beteiligten Tourist-Infos. Das Infoblatt

Am 17. Januar 2018 startet der 3. Deutsche Winterwandertag im Naturpark Fichtelgebirge. Neben den verschiedenen Wanderaktivitäten lockt auch ein spannendes Rahmenprogramm.

Erneut wurde ein Luchs im Spessart nachgeweisen. Am 9. Oktober fotogrfierte eine automatische Wildtierkamera eine der scheuen Großkatzen im Landkreis Main-Spessart.

Wer einen besonders spannenden Kindergeburtstag erleben möchte, kann ab sofort seine Gäste in den Tiergarten Schloss Raesfeld einladen.

Wer die Umwelt und seine eigene Gesundheit schützen möchte, greift am besten auf Weihnachsbäume von heimischen Betrieben zurück, die nach den Standards anerkannter Ökoanbauverbände oder gemäß dem FSC-Siegel produzieren.

Nach dem Abriss der großen Hallen im ehemaligen Komplex- und Munitionslager Bossow wurden die nun entstandenen Freiflächen mit Heidekraut (Calluna vulgaris) „geimpft“.  Zusammen mit dem Bundeswehrdienstleistungszentrum Rostock wurden auf den Flächen des naheliegenden Standortübungsplatz Sanitz-Karow das Heidekraut gemäht und das Schnittgut aufgesammelt. Nach dem gleichmäßigen Aufbringen auf den Freiflächen wurde der nur wenige Milligramm schwere

„Mensch und Natur“ war der Titel des diesjährigen Kunstsymposiums des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land in Fürstenberg/Havel. Sechs Künstler aus vier Nationen waren zu Gast in der Alten Reederei, erstmalig Veranstaltungsort des Kunstsymposiums. Inspiration holten sich die Künstler bei einer Exkursion in den Naturpark zu Beginn des Symposiums. Silke Oldorff, stellvertretende Naturparkleiterin, war mit den Künstlern auf

Unsere Internetseite hat eine umfangreiche Erweiterung und Umgestaltung erfahren. Jetzt vorbeischauen!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und nach einer kleinen Winterpause freuen wir uns auf das anstehende Jahr 2018!

Top