Der Naturparkführer Alfred Dill aus Karlstadt wurde am 1. Juni von Staatsministerin Ulrike Scharf für sein vielfältiges Engagement im Naturschutz mit dem “Grünen Engel” ausgezeichnet.

Großes Abschlussfest zum Schulprojekt in Waldenburg fand am 26.06.2017 statt

„In meiner ländlichen Manufaktur – mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz – bin ich umgeben von toller Natur, interessanten Menschen und spannender Tradition. All das hält Einzug in meine Arbeit und die naturkosmetischen Produkte.“

ist Verkaufsleiter bei der Baden-Badener Winzergenossenschaft, die beim Thema Regionalvermarktung eng mit dem Naturpark zusammenarbeitet. Zum Start der Käse-Aktionswochen der Naturpark-Wirte verrät der Weinkenner und passionierte Langläufer, welcher Wein das perfekte Pendant zu einem kräftigen Käse ist – gerade jetzt in der Sommerzeit.

Geschenke ganz persönlicher Art hatten die Festredner zum Naturparkführerjubiläum mitgebracht: selbst gemalte und illustrierte Bilder. Die individuellen Kunstwerke dienten dem Naturparkvorsitzendem Landrat Dr. Richard Sigel, Murrhardts Bürgermeister Armin Mössner, Welzheims Bürgermeister Thomas Bernlöhr und dem Naturpark-Geschäftsführer Bernhard Drixler als Vorlage für ihre Reden und so individuell wie ihre Bilder waren auch ihre Ansprachen. Allen gemein

Christiane Geiger ist Berufsschäferin und bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Partner Dieter Michler und dessen Familie einen Betrieb mit etwa 800 Mutterschafen in Adelsberg bei Gemünden.

Der promovierte Mathematiker ist Präsident des Berliner Wanderverbandes e.V. und engagiert sich seit vielen Jahren in den Brandenburgisches Nationalen Naturlandschaften.

ist Vorstandsmitglied des Naturparks Saar-Hunsrück und Mitbegründer der Initiative „Ebbes Von Hei!“. Warum sich der Gastronom vom Hotel “Zur Post” in Kell am See für die Verwendung regionaler Produkte engagiert, verrät er uns gerne.

Auf der Weikertswiese und auf den Steigröderwiesen bei Lohr lässt sich eine außergewöhnliche botanische Rarität bewundern – die Orber-Wicke.

Anlässlich der Feier zum 20jährigen Bestehen unseres Nachbar-Naturparks Uckermärkische Seen wurde der bisherige Naturparkleiter Roland Resch in den Ruhestand verabschiedet.

Regina Bremm, lebt und arbeitet im Naturpark Frankenhöhe. Die studierte Tourismusbetriebswirtin ist über ihren Beruf in die Region gekommen und hat sie privat lieben gelernt.

ist Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Im Interview verrät die Politikerin und Naturliebhaberin, warum das neue Naturpark-Projekt „Trekking Schwarzwald“ eine Lücke im touristischen Angebot im Südwesten schließt.

Der Naturpark arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Kfz-Meisterbetrieb zusammen. Neben der klassischen Wartung der Naturpark–Flotte wird Wolfgang Rau regelmäßig mit Sonderwünschen konfrontiert.

Melanie Weippert, seit 2016 ausgebildete Naturparkführerin, lebt seit rund 10 Jahren im Spessart und hat ihre neue Heimat bestens kennen- und lieben gelernt. Und das nicht zuletzt durch ihre Hobbys “Natur und Wandern”.

ist seit 2012 Vorsitzender des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge (VVS), dem Träger des Naturparks Siebengebirge. Der Regierungspräsident a. D. studierte Germanistik und Geografie und engagierte sich schon in den 80er Jahren im Kreistag oder auch im Landtag (1990-2005) schwerpunktmäßig für naturschutz- und umweltpolitische Themen.

Der Schweizer Frank Rumpe, Inhaber des Demeter-Hofes in Altglobsow, ist seit einigen Jahren Partner des Naturparks.

wurde 1984 auf´s Gleis gesetzt, um ein Zeichen zu setzen, dass Bahnverkehr im Naturpark Obere Donau Zukunft hat und eine Alternativ zum Individualverkehr darstellen kann.

ist Präsident des Schwarzwaldvereins, der mit der Einführung des einheitlichen Beschilderungssystems im Jahr 2000 im Schwarzwald einen Meilenstein gesetzt hat und dessen Mitglieder das Wegesystem mit großem ehrenamtlichen Engagement pflegen. Warum es jetzt ein gemeinsames neues Wanderhandbuch des Schwarzwaldvereins und der Naturparke gibt, erzählt er Ihnen gerne.

Meinrad Schmitt gehört zu den Pionieren des Naturkosthandels. Als Geschäftsführer des Berliner Naturkost-Großhändlers Terra Naturkost Handels KG steht er für Bio aus Überzeugung.

Der Naturparkführer Albert Steffl aus Dorfprozelten kombiniert seine Wander- und Radtouren gerne mit der Nutzung von Bus und Bahn und bringt so seinen Gästen die Naturschönheiten des Spessarts auf besonders umweltfreundliche Weise näher.

Regionalentwicklung im Naturpark nimmt unter Lisa Marie Funke Fahrt auf.

ist Biologin, Natur- und Museumspädagogin und Naturpark-Botschafterin im Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen.

Top