Naturpark-Grundschüler und zukünftige Erstklässler aus den Kitas führen gemeinsam mit dem Naturpark Fläming e.V. und den Waldpädagogen des Betreuungsforstamtes Annaburg die Waldjugendspiele durch. Die Klassenzimmer wurden ins Freie verlegt. Alle freuten sich über diese Abwechslung im Schulalltag.

In wenigen Tagen begeht der Vorsitzende des Naturpark Fläming e.V. , Landrat Jürgen Dannenberg, seinen 65. Geburtstag. Die Mitglieder des Vereins, die Vorstände und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle gratulieren herzlich.

Der Naturpark Fläming e.V. dankt Bürgermeisterin Doris Berlin für viele Jahre der gemeinsamen Arbeit und ihr Engagement für den Naturpark. Wir möchten die Zusammenarbeit mit der Stadt Coswig (Anhalt) auch mit dem neuen Bürgermeister fortsetzen.

Früher nannten die Leute mich „Wasserjungfer“, „Schleifer“ oder „Augenstecher“. Ich kann meine Flugrichtung plötzlich wechseln und in der Luft stehen bleiben. Unter euch Menschen gibt es einige, die glauben, wir sind giftig und können auch stechen, aber das stimmt nicht. Wir sind für euch Menschen völlig harmlos.

Schüler der Naturpark-Grundschule Nudersdorf sind mit Begeisterung dabei die Fichte, den Baum des Jahres 2017 zu pflanzen.

Gemeinsam mit „Frieda Fuchs“ dem Maskottchen des Naturparks haben die Kinder der künftigen Naturpark-Kitas je eine Wildblumenwiese am Infozentrum des Naturpark Fläming e.V. und auf dem Spielplatz der Kita Jeber-Bergfrieden angelegt.

Schüler der 3. Klasse der Naturpark-Grundschule Jeber-Bergfrieden pflanzen den Baum des Jahres 2017, die gemeine Fichte.

Alle Jahre lockt das Treidelfest viele Besucher an die Elbe bei Coswig (Anhalt), in Verbindung mit den Sommermusiktagen findet es vom 14.-18.06.2017 statt.

Eine neue Broschüre der Evangelischen Landeskirche Anhalts präsentiert kurze, interessante und auch unterhaltsame Beiträge zur Reformationsgeschichte der Region Anhalt.

Der Verein WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem ADFC und dem Bielefelder Verlag eine neue regionale Radwanderkarte „WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg“ erstellt. Ab sofort im Fachhandel erhätlich.

Eine neue handliche Broschüre mit vielen Informationen und Tipps auf den Spuren von Martin Luther quer durch den Naturpark Fläming.

Unsere Naturparkschüler von morgen lernen schon den Naturpark kennen. Sie sind nicht nur Waldfüchse, sondern lernen auch mit Frieda Fuchs was es bedeutet, in einem Naturpark zu sein.

Die Entwicklungskonzeption für den Naturpark Fläming ist in die Jahre gekommen. Handlungsschwerpunkte sind geblieben, Umsetzungsvoraussetzungen und -möglichkeiten haben sich verändert.

Mit einer Flügelspanne von 160 cm bewege ich mich im Flug spielerisch und segele äußerst elegant am Himmel. Ich gehören zu den Zugvögeln. Vogelkundler berichten gern über mein unordentliches Nest. Früher war der Feldhamster meine Lieblingsspeise, doch dieser ist heute leider selten geworden.

Der Naturpark Fläming/Sachsen-Anhalt als gelungenes Beispiel für das Miteinander von Naturschutz und Erholung.

Die besondere Kraft der Bäume steht im Mittelpunkt der geführten Wanderung mit Gästeführerin Heike Brack auf dem Bismarckstieg.

Das Fischerfest im Forellenhof Thießen lockt nicht nur Genießer von Fisch an. Ein Fest für die ganze Familie. Lassen Sie sich überraschen!

In der Lutherstadt dreht sich vieles um die 95 Thesen an der Tür der Schlosskirche. Die Coswiger haben für alle auf dem Weg dorthin 95 Themen auf Tafeln gebannt. Ein Kunstprojekt, um auf die Stadt, ihre Bürger und ihre Besonderheiten aufmerksam zu machen.

Der Große Wiesenknopf-Ameisenbläuling hat einen spannenden Lebenszyklus, sein Fortbestand ist gefährdet. In einer Ausstellung im Naturparkinfozentrum kann man mehr darüber erfahren.

Mit einer Körperlänge von bis zu 140 cm bin ich Europas größtes Nagetier. Ich habe eine Kelle, mit der ich zwar nicht essen aber hervorragend schwimmen kann. Ich lebe in einer Burg.

Am Sonntag, den 9. April, findet ab 11:00 Uhr das Hoffest bei Familie de Vries in Lindau, Wiesenweg 1 statt. Ein Besuch, der für die ganze Familie geeignet ist. Es gibt viel zu sehen und zu erleben.

Unter dem Motto „Gehen, schauen, beten, zur Ruhe kommen“ lädt der Lutherweg zum Pilgern ein. Der diesjährige Lutherwegstag der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft e.V. findet am 22. April in Zerbst statt.

Erleben Sie am 29. April 2017 bei einer geführten Wanderung mit Gästeführer Klaus Meier die herrliche Natur rund um die Burg Lindau.

Frieda stellt Euch Tiere aus dem Naturpark vor. Diesesmal ist es ein ziemlich starker Waldbewohner.

Wir rufen unsere Mitglieder auf, mit uns gemeinsam die Ergebnisse der Arbeit des Naturpark Fläming e.V. und seiner Netzwerkpartner zu analysieren. Es ist unser Ziel, auch weiterhin Qualitätsnaturpark zu bleiben.