Spannende Ostern im Naturpark Habichtswald: Ob Bemalen von Ostereiern oder Basteln von Osternestern – für Kinder bietet der Naturpark verschiedene Angebote und Aktionen, damit in den Osterferien keine Langeweile aufkommt.

Samstag, 1. April 2017: Klein und unscheinbar, stecken sie doch voller Kraft – Gehölzknospen im April und Mai. Lernen Sie, wie Sie sich diese Kraft zunutze machen können, beim “Kräuterseminar: Gemmotherapie – die Heilkraft aus den Gehölzknospen” im Naturpark Habichtswald.

Dienstag, 4. April 2017: Tauchen Sie ein in die Welt der Vögel – Lernen Sie alles über ihre Sprache und lauschen sie den Geschichten des Autors und “Vogel-Dolmetschers” Ralph Müller.

Donnerstag, 6. April 2017: Viele kennen die barocken Wasserspiele, doch wo kommt das Wasser her? Welchen Weg legt es zurück? Begleiten Sie Naturparkführer Klaus-Berndt Nickel auf eine Reise entlang des Wassers und finden Sie es heraus.

Sonderausstellung vom 6. März bis 23. April 2017 im Naturparkzentrum Habichtswald.

Donnerstag, 6. April 2017: Bunte Ostereier ganz ohne Chemie – wie Sie mit natürlichen Zutaten wie Rotkohl oder Zwiebelschalen Eier bemalen und diese kreativ verzieren können erfahren Sie in diesem Kreativworkshop für Kinder ab 6 Jahren.

Samstag, 8. April 2017: Besuchen Sie eine Waldameisenkolonne und erfahren Sie über die Lebensweise der kleinen Krabbler, ihre Arbeit und deren Nutzen und Wichtigkeit für den Wald. Für Kinder und Erwachsene.

Sonntag, 30. April 2017: Alles was Sie schon immer über den Wolf wissen wollten – Tag des Wolfes im Naturparkzentrum Habichtswald für Kinder und Erwachsene.

Samstag, 8. April 2017: Lassen Sie sich von Naturparkführerin Ute Gertenbach entführen in die lebendige Welt der Aue und bestaunen Sie die unverwechselbare Schönheit dieses einzigartigen Ökosystems.

Tatort Habichtswald – Schlüpfen Sie in die Rolle des Ermittlers, stellen Sie Ihren Spürsinn an verschiedenen Stationen auf die Probe und lösen Sie den mysteriösen Mordfall um die Tote am Habichtswaldsteig.

Samstag, 8. April 2017: Neben der vielseitig schönen Landschaft führt sie der Eco Pfad Friedenspädagogik auch vorbei an diversen geschichtsträchtigen Orten, welche zum Nachdenken über Krieg und Frieden, Vergangenheit und Zukunft anregen.

Montag, 10. April 2017: Gestalten Sie individuelle Osternester aus natürlichen Materialien. Ein aufregender und kreativer Workshop für Kinder mit Naturparkführerin Britta Hartmann-Barth.

Donnerstag, 13. April 2017: Bei dieser naturkundlichen Wanderung rund um den Schreckenberg liegt der Fokus auf den botanischen Besonderheiten der Region, im April insbesondere den Frühblühern am Waldboden.

Samstag, 15. April 2017: Bei dieser kulinarischen Expedition werden Sie zunächst unter Anleitung von Kräuterfrau Annette Zimmermann essbare Wildkräuter sammeln, und diese dann gemeinsam am offenen Feuer in ein köstliches Wildkräuter-Menü verwandeln.

Donnerstag, 20. April 2017: Die wundervolle Natur genießen und innere Ruhe finden – dazu bietet die Achtsamkeitswanderung am Erlenloch Gelegenheit. Perfekt für alle, die den Stress des Alltags für einen Moment hinter sich lassen, und in der Natur entspannen möchten.

Samstag, 22. April 2017: Eine Wanderung entlang des Habichtswaldsteiges zur beeindruckenden Weidelsburg, welche eine fantastische Aussicht bietet. Dazu gibt es Tipps von Fotograf Arndt Petri, um die beeindruckenden Momente in der Natur stimmig festzuhalten.

Sonntag, 23. April 2017: Eine Entdeckungsreise durch den einzigartigen Glockenborn, Heimat zahlreicher mittlerweile seltener Arten. Dort lassen sich diverse Vogelarten, aber auch Libellen und Amphibien aller Art beobachten.

Sonntag, 23. April 2017: Ein entspannter Aufenthalt im Wald, um neue Energie zu sammeln und sich körperlich sowie mental auf kommende Herausforderungen vorzubereiten. Begleitet von physiotherapeutischen Übungen unter Anleitung von Gesundheitswanderführerin Martina Junghans.

Mittwoch, 26. April 2017: Bestaunen Sie die vielfältige Vegetation der Dörnberg-Hänge und erfahren sie von Naturparkführerin Christine Hofmeister mehr über deren Ursachen und Entwicklung.

Samstag, 29. April 2017: Lassen Sie sich von Naturparkführerin Ute Gertenbach entführen in die lebendige Welt der Aue und bestaunen Sie die unverwechselbare Schönheit dieses einzigartigen Ökosystems.

Samstag, 29. April 2017: Ein Spaziergang von der Schauenburg zum “Großen Schönberg”, bei der sich alles um die Natur- und Landschaftsfotografie dreht. Begleitet vom erfahrenen Hobbyfotografen Horst Siebert.

Sonntag, 30. April 2017: Eine Fotowanderung rund um den Dörnberg, bei der Sie sich Inspiration suchen, sich mit Gleichgesinnten austauschen, oder von Horst Sieberts Erfahrung als Hobbyfotograf profitieren können.

Das neue Veranstaltungsprogramm mit den geführten Touren im Naturpark Habichtswald ist erschienen.

Sonderausstellung vom 6. März bis 23. April 2017 im Naturparkzentrum Habichtswald.

Für echte Naturpark-Entdecker – der Kindergeburtstag im Naturparkzentrum Habichtswald! Bei gemeinsamen Spielen und Bastelaktionen lernt ihr viele neue Dinge über den Wald und seine Bewohner kennen.