Auf neuem Wanderweg zum Naturerlebnis

Naturparke Neuigkeiten am 1. Juli 2013
Bauabnahme Wanderweg Schwentineniederung 300x200 Auf neuem Wanderweg zum Naturerlebnis

Bauabnahme Wanderweg Schwentineniederung

Mit viel Engagement hat die Gemeinde Bornhöved zur Saison 2013 einen neuen Wanderweg zwischen dem Klärwerk und der Plöner Straße in Betrieb genommen. Auf 505 m wurde eine Lücke zwischen zwei bestehenden Wanderwegen geschlossen, so dass sich ein attraktiver Rundwanderweg im weitläufigen Bereich des Quellgebietes der Alten Schwentine ergibt. Die reich strukturierte Landschaft der Schwentineniederung ist Lebensraum für eine artenreiche Vogel- und Pflanzenwelt. Der neue Weg ermöglicht, diese aus der Distanz zu beobachten und zu erleben. Ein Grund mehr für den Naturpark Holsteinische Schweiz, die Einrichtung dieses Weges zu befürworten. Die insgesamt rund 25.000 € Herstellungskosten wurden mit 12.500 € aus der Naturparkförderung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein bezuschusst.

Im Zuge der Wegeeinrichtung wurde auch eine Brücke angelegt und eine Sitzbank aufgestellt.geplanter Sitzplatz 2011 300x225 Auf neuem Wanderweg zum NaturerlebnisSitzbank 2013 300x200 Auf neuem Wanderweg zum Naturerlebnis

Standort Bruecke 2011 300x225 Auf neuem Wanderweg zum Naturerlebnis

Standort Brücke 2011

Standort Bruecke 2013 300x200 Auf neuem Wanderweg zum Naturerlebnis

Standort Brücke 2013

Ein Beitrag von Naturpark Holsteinische Schweiz

Naturpark Holsteinische Schweiz

Schlossgebiet 9
24306 Plön

Telefon

  • (+49) 04522 7493-80

Faxnummer

  • (+49) 04522 7493-77

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>