Auf Einladung des dänischen Projektes „Naturlandet Lolland-Falster“ trafen sich Anfang Mai Vertreter verschiedener norddeutscher und dänischer Naturgebiete in Dänemark.

Das neue Wanderwegestreckennetz im Naturpark Holsteinische Schweiz erscheint nun auch als Printprodukt und ist demnächst im Handel und im Naturpark-Haus erhältlich!

Der Verein Wasser-Otter-Mensch plant in Kooperation mit der neuen Integrierten Station Holsteinische Schweiz zur Saison 2018 die Herausgabe einer Naturerlebniskarte, in der z.B. die Landschaft als Relieferhebung dargestellt wird und Texte auch in Braille-Schrift übersetzt werden.

Seit diesem Jahr gibt es eine Kooperation zwischen der Wirtschaftsförderung des Kreises Segeberg (WKS) mit der Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz (TZSH) und dem Naturparkverein eingegangen. Ziel ist mit gemeinsamen Kampagnen den Naturpark Holsteinische Schweiz zu vermarkten.

Das Naturpark-Haus eröffnet mit einer Sonderausstellung zur „Bunten Welt der Amphibien“ die Saison. Neben einer Fülle von Informationen werden naturgetreue Modelle, Spiele und mehr geboten.

Am Mittwoch 19.04.2017, 16.00 bis ca. 18.00 Uhr, mit Dorit Dahmke Kräuter sammeln und zubereiten. Treffpunkt: Naturpark-Haus, Plön. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich.

Sonntag, 14.05.2017, 10.30 Uhr bis ca. 12.30 Uhr: Am bundesweiten “Tag des Wanderns” können Sie mit Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz zur Seeadlerbeobachtungsstation wandern und dort das Geschehen mitverfolgen. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Mittwoch, 17.05.2017, 19:00 bis ca. 20.00 Uhr: Vortrag von Dr. Christian Dolnik über das Projekt BlütenMeer 2020 der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Wildpflanzen mit schleswig-holsteinischen Wurzeln sollen wieder ein Zuhause im Land zwischen den Meeren bekommen.

Am Freitag, 19.05.2017, 20.45 Uhr bis ca. 22.45 Uhr und am Freitag, 26.05.2017, 21.00 Uhr bis ca. 23.00 Uhr geht es mit Katrin Reents im Plöner Schlosspark mit Ultraschallempfängern auf die Suche nach Fledermäusen. Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, Plön

Samstag, 27.05.2017, 21:30 Uhr, ca. 2,5 h: Wachtelkönig und Laubfrosch gehören zu den Bewohnern des Heidmoors. Auf der nächtlichen Wanderung führt NABU-Schutzgebietsreferent Alfred Ortmann auf festen Wegen durch die Niederung und weiß Spannendes zu berichten.

Mittwoch, 31.05.2017, 17.00 bis 19.00 Uhr: Naturbegleiterin Katrin Witt lässt Kräuter sprechen. Seien Sie gespannt was Rosmarin, Holunder und Co. zu sagen haben. Fertigen Sie selbst unter Anleitung ein einzigartiges, bezauberndes, tiefsinniges Kräutergeschenk.

Die Ausstellung im Plöner Naturpark-Haus ist im Februar am Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr und ab März von Dienstag bis Sonntag, 12 bis 17 Uhr, geöffnet, für Gruppen zusätzlich nach Terminvereinbarung.

Am Sonntag, 29. Januar,11 bis 16 Uhr: Fossilien- und Bernsteinbearbeitung im Eiszeitmuseum. Am Mittwoch, 01. Februar, während der Öffnungszeiten (11- 17 Uhr): (Lern-)Werkstatt zu “Fossilien & Bernstein” im Eiszeitmuseum

Dem Qualitäts-Scout aus dem Naturpark Bayerischer Spessart, Julian Bruhn, wurden während einer Bereisung des Naturparks Holsteinische Schweiz im Dezember 2016 Projekte des Naturparkvereins und Maßnahmen der Naturparkmitglieder vorgestellt.

Björn Nehrhoff von Holderberg belegte mit seinem Foto „Schneesturm“ aus der Holsteinischen Schweiz den 3. Platz im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ 2016.

Ein Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten, sich im Freiwilligen Ökologischen Jahr “auszuprobieren” um sich für die spätere Berufswahl zu orientieren. Die Bewerbungsfrist für den FÖJ-Jahrgang 08/2017 bis 07/2018 läuft noch bis zum 28.02.2017.

Landrätin Ladwig dankte Jens Paustian, Michael Koch und Klaus-Dieter Schulz für die langjährige und gute Zusammenarbeit im Vorstand des Naturparks Holsteinische Schweiz.

Am 5. und 20. Dezember und am 10. Januar bieten die FÖJlerinnen Sina Junge (NABU Plön) und Diana Walter (Naturparkverein) im Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, Plön, Kreativnachmittage für Kinder an, an denen das Verhalten verschiedener Tiere in den Wintermonaten beleuchtet werden soll. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Das Eiszeitmuseum in Lütjenburg lockt mit verschiedenen Veranstaltungen, in denen Sie das Jahr adventlich ausklingen lassen können. In den Berstein- und Fossilienwerkstätten lässt sich vielleicht auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk selbst herstellen.

Am 26.11.2016 von 11:00 bis 17:45 Uhr können Sie in gemütlicher Atmosphäre kleine und große Geschenke für sich und Ihre Lieben erstehen, bei einem heißen Getränk und Bratwurst ein Schwätzchen halten und einfach mal der Gegenwart entfliehen.

Das Bild von Dirk Vorbusch zeigt die blaue Phase im Leben eines Moorfroschmännchens. Das Kalenderposter zum Naturpark-Tier 2017 gibt Auskunft, wann und wo man nach diesen leuchtenden Kerlchen Ausschau halten kann.

Die Ausstellung im Plöner Naturpark-Haus ist im November und Februar am Sa. und So. von 12 bis 17 Uhr geöffnet und im Dezember und Januar geschlossen. Für Gruppen wird auf Anfrage auch während der Schließzeiten geöffnet.

Bei diesem Angebot aus der Reihe www.nacht-gefluester.de begleiten Sie einen “echten Jäger” bei seinem abendlichen Rundgang durch die Flur, beobachten vom Hochsitz aus Tiere, lernen Tierspuren erkennen und erfahren mehr über das einheimische Wild und den Wald. Anmeldung bei der Tourist Info Plön & Großer Plöner See, Tel. 04522/750950

Seit dem 1. August ist Diana Walter “das neue Gesicht” im Naturpark-Haus in Plön. Sie absolviert dort ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ), ist Ansprechpartner für Besucher der Ausstellung und bietet Führungen für Gruppen an.

Wer Projektideen verwirklichen möchte, die das Naturerlebnis und die umweltgerechte Erholung im Naturpark Holsteinische Schweiz fördern, kann über die Naturparkförderung des Landes Schleswig-Holstein (MELUR) Zuschüsse erhalten.