Am 5. und 20. Dezember und am 10. Januar bieten die FÖJlerinnen Sina Junge (NABU Plön) und Diana Walter (Naturparkverein) im Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, Plön, Kreativnachmittage für Kinder an, an denen das Verhalten verschiedener Tiere in den Wintermonaten beleuchtet werden soll. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Das Eiszeitmuseum in Lütjenburg lockt mit verschiedenen Veranstaltungen, in denen Sie das Jahr adventlich ausklingen lassen können. In den Berstein- und Fossilienwerkstätten lässt sich vielleicht auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk selbst herstellen.

Am 26.11.2016 von 11:00 bis 17:45 Uhr können Sie in gemütlicher Atmosphäre kleine und große Geschenke für sich und Ihre Lieben erstehen, bei einem heißen Getränk und Bratwurst ein Schwätzchen halten und einfach mal der Gegenwart entfliehen.

Das Bild von Dirk Vorbusch zeigt die blaue Phase im Leben eines Moorfroschmännchens. Das Kalenderposter zum Naturpark-Tier 2017 gibt Auskunft, wann und wo man nach diesen leuchtenden Kerlchen Ausschau halten kann.

Die Ausstellung im Plöner Naturpark-Haus ist im November und Februar am Sa. und So. von 12 bis 17 Uhr geöffnet und im Dezember und Januar geschlossen. Für Gruppen wird auf Anfrage auch während der Schließzeiten geöffnet.

Bei diesem Angebot aus der Reihe www.nacht-gefluester.de begleiten Sie einen “echten Jäger” bei seinem abendlichen Rundgang durch die Flur, beobachten vom Hochsitz aus Tiere, lernen Tierspuren erkennen und erfahren mehr über das einheimische Wild und den Wald. Anmeldung bei der Tourist Info Plön & Großer Plöner See, Tel. 04522/750950

Seit dem 1. August ist Diana Walter “das neue Gesicht” im Naturpark-Haus in Plön. Sie absolviert dort ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ), ist Ansprechpartner für Besucher der Ausstellung und bietet Führungen für Gruppen an.

Wer Projektideen verwirklichen möchte, die das Naturerlebnis und die umweltgerechte Erholung im Naturpark Holsteinische Schweiz fördern, kann über die Naturparkförderung des Landes Schleswig-Holstein (MELUR) Zuschüsse erhalten.

Nachtwanderung in Bosau mit Taschenlampen, Stockbrotbacken am Lagerfeuer und Geschichten erzählen. Ein schönes Ferienerlebnis für Familien.

Wildbunte Blumenwiesen sind inzwischen eine Rarität. Unterstützen Sie die Verbreitung selten gewordener Pflanzenarten und geben Sie Ihnen in Ihrem Garten ein Zuhause. Im Naturpark-Haus in Plön erhalten Sie regionales Saatgut.

Am 6. August, 19:30 Uhr, in stimmungsvoller Atmosphäre Minnesang und Geschichten aus alter Zeit in der Turmhügelburg in Nienthal bei Lütjenburg hören.

In der Holsteinischen Schweiz endet der Urlaubstag nicht mit dem Sonnenuntergang. Die Reihe “Nachtgeflüster” möchte Ihnen unbekannte, erstaunliche und berührende Erlebnisse in der Abenddämmerung ermöglichen! Gehen Sie z.B. auf Fledermauspirsch (12.08. und 26.08.) oder informieren Sie sich über unsere neuen wilden Nachbarn, die Wölfe (16.09.).

Es sind noch ein paar Plätze für diese beliebten Exkursionen, die am Sonntag, 21.08.16, und am Sonntag, 04.09.16, jeweils von 10 bis 12 Uhr stattfinden, frei. Eine verbindliche Anmeldung unter der Tel.-Nr. 04522/749380 ist erforderlich.

Bei einer Pilzwanderung am 10. September mit Inken Lebold erhalten Sie Einblicke in die vielfältige Pilzwelt der Wälder von Malente. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

In 12er Kanus mit versierten Landschaftsführern unterwegs auf den Seen der Holsteinischen Schweiz, um Wasservögel und Fische zu beobachten inkl. Otter-Picknick (Fischbrötchen und Getränk).

Das jährliche Frühjahrstreffen der deutschen Naturparke fand in diesem Jahr in Bad Malente-Gremsmühlen im Naturpark Holsteinische Schweiz statt.

Die sechs Naturparke Schleswig-Holsteins präsentieren sich erstmalig mit einer gemeinsamen Ausstellung. Sie ist noch bis Ende Juni im Naturpark-Haus in Plön zu sehen.

In Eutin schließt sich der Kreis: 1986 fand hier die Gründungsversammlung des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V. im Sitzungssaal des Kreishauses statt. 2016 feierte der Naturpark in Eutin sein 30jähriges Bestehen – diesmal im Rahmen der Landesgartenschau.

“Nachtgeflüster!”: Am Freitag, 29.07.2016, 20.50 Uhr bis ca. 22.50 Uhr, mit Katrin Reents Fledermäuse im Schlosspark Plön belauschen und beobachten. Um Anmeldung wird gebeten.

Am Sonntag, 31.07.2016, von 10 bis 12 Uhr, mit Lutz Förster Fossilien sammeln. Eine Anmeldung unter 04522/749380 ist erforderlich. Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt.

Regina Poersch (MdL), Herlich Marie Todsen-Reese (ehemalige stellv. Landtagspräsidentin), Kirsten Bruhn (Goldmedaille Paralympics 2004, 2008, 2012) und Marlies Fritzen (stellv. Landtagspräsidentin) sind Botschafterinnen des Naturparks Holsteinische Schweiz.

Die Segeberger Höhle ist in jedem Jahr vom 1. April bis zum 30. September geöffnet und kann mit einer Führung erkundet werden. Die Ausstellung Noctalis – Welt der Fledermäuse – direkt neben der Höhle ist ganzjährig geöffnet, im Sommerhalbjahr in Kombination mit der Kalkberghöhle (Kombiticket).

Wer wissen möchte, wie Löwenzahn, Giersch und Co. schmackhaft zubereitet werden können, sollte am Mittwoch, 20.04.2016, 16.00 Uhr, an diesem Kurs der Dipl.-Biologin Dorit Dahmke in der Alten Schlossgärtnerei in Plön teilnehmen. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erfordlich!

Samstag, 07.05.2016, um 9 Uhr: Exkursion zu einem Seeadlerhorst mit dem Biologen Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz. Anmeldung erforderlich unter der Tel.-Nr. 04522/749380.

Am Freitag, 27.05.2016 geht es mit Ultraschallempfängern auf die Suche nach Fledermäusen. Das Besondere: Die Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnenenuntergang um 21 Uhr. Um Anmeldung unter Tel. 04522/749380 wird gebeten.