Gehen Sie mit Naturparkführerin Melanie Weippert am 14. September auf Entdeckungsreise und bestaunen Sie die einzigarte Natur des Spessarts. Die Safari bietet für Naturliebhaber einen ganzen Tag voller besonderer Orte und Geschichten.

Am Sonntag den 17. September können sie um 9 Uhr die Pilzvielfalt unserer Heimat kennenlernen. Zusammen mit Pilzfachberater Dieter Henker durchstreifen sie den Wald bei der Kürnburg bei Stamsried. Die gefundenen Pilze werden anschließend bestimmt. Sie können auch gern Pilze zum Bestimmen mitbringen. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz bei der Kürnburg/Stamsried. Dies ist eine Veranstaltung des

Die Stadt Ettlingen eröffnet in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe der Naturpark-Genuss-Messen. Insgesamt drei Mal heißt es im Herbst „Regional Genießen“ im Naturpark.

Die kulinarische Vielfalt des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land auf Bioland-Höfen schmecken und erleben.

Auf interessante neue und vertraute Bio-Produzenten und deren gute Lebensmittel trifft man am 26. September von 16 bis 20 Uhr im Herzen der Bio-Stadt Witzenhausen.

Einen, zwei oder drei Tage mit einem Naturparkführer auf dem Werra-Burgen Steig Hessen wandern.

Am 16. September führt Burkhard Ernst über seinen Bio-Bauernhof bei Großalmerode.

Diesen Cocktails können Sie von Morgens bis Abends mit gutem Gewissen geniessen. Grundlage für die fruchtige und cremige Kreation ist prickelndes Mineralwasser aus der Vulkaneifel.

Am Tag des offenen Denkmals, 10. September, im Kaufunger Wald wandern und einkehren.

Am 9. September macht sich die Gruppe in Kanadiern auf die Suche nach Fledermäusen an der Werra.

Am 6. und 13. September die Wirkung des Gesundheitswanderns erproben. Auf dem Hohen Meißner ist die Luft besonders gut.

Wanderung mit Anschlusseinkehr durch das Naturschutzgebiet Hie- und Kripplöcher am 3. September.

Am Freitag den 23. September können sie um 15 Uhr eine Rundwanderung am Arberplateau mit machen. Hierbei hören sie Geschichte und Geschichten rund um den Arber. Diese Tour ist für Familien geeignet. Treffpunkt ist die Arberkapelle auf dem Arbergipfel, Anmeldung bis Donnerstag 21. September Naturpark Bayerischer Wald, Tel: 09922/802480

Am Mittwoch den 20. September gibt es um 10:30 Uhr eine Führung am Kleinen Arbersee. Was hat der See mit der letzten Eiszeit zu tun und woher kommen die schwimmenden Inseln? Die Antworten auf diese Fragen erhalten sie bei diesem gemütlichen Rundgang um den See. Dabei werden auch noch weitere Geheimnisse über das Naturschutzgebiet verraten.

Als Erlebnistipp im September schlagen wir Ihnen die geführte Wanderung „Kampf oder Tanz? Feuer vs. Wasser auf dem Gerolsteiner Felsenpfad“ vor. Hanne Hebermehl und Johannes Munkler erzählen hier Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen mit den vier Elementen Feuer-Wasser-Erde-Luft.

Dieses leckere Hauptgericht passt perfekt zum Beginn der herbstlichen Jahreszeit.

Gibt es wirklich wenige Äpfel dieses Jahr? Mit dem Obstbauern am 2. September durch die Apfelplantage gehen.

Wandern Sie zusammen mit Naturparkführer Albert Steffl am 16. September auf dem Glücksweg mit anschließendem Besuch des Wildgeheges in Heigenbrücken.

Das 2. Keltenfest am 9. und 10. September am Hohen Dörnberg bei Zierenberg steht vor der Tür und auch in diesem Jahr bietet das Programm wieder eine interessante Mischung aus authentischer Keltenerfahrung und modernen Angeboten.

Bei der vierten „Herzenssache Natur“-Aktion in diesem Jahr pflegen freiwillige Helfer in Ettenheim rund 16 Hektar wechselfeuchte Wiesen und Trockenrasen, die zur Heimat für eine blühende Orchideenpracht und zahlreiche Insekten geworden ist.