Vom Marktplatz Lindow (Tourist-Information) aus, geht’s einmal rund um den Wutzsee, vorbei an der Weißen Nonne und an der Ruine des altehrwürdigen Zistersienser-Klosters.

Am 16. September 2017 findet zum 12. Mal in Menz die integrative Sportveranstaltung statt. Ab sofort ist die Anmeldung im Internet freigeschaltet.

Erkunden Sie zusammen mit Naturparkführer Edgar Schenk am 31. Juli die Welt der Schmetterlinge im Sinngrund.

Zwei regionsübergreifende Wege verbinden die Leader-Regionen Oberhavel und Barnim und liegen in wesentlichen Teilen im Naturpark Barnim.

Der Naturpark Barnim hatte Besuch von einem Expertenteam aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien.

Begleiten Sie unsere Naturparkführerin am 1. Juli bei einem Spaziergang durch die blühenden Mohnfelder!

Scharfe Sachen aus dem Barnim für Europäisches Naturparktreffen in Brüssel

Bäume und Wälder – lebenswichtig, erholsam, klimaverbessernd, nutzbar, wunderschön…

Seit 2016 betreut Dr. Sabine Budde das Projekt Flüchtlinge in die Natur.

Der promovierte Mathematiker ist Präsident des Berliner Wanderverbandes e.V. und engagiert sich seit vielen Jahren in den Brandenburgisches Nationalen Naturlandschaften.

Rückblick auf eine Wanderung mit Bienenschau mit Naturparkführer Peter Elsäßer

Zum Monatsbeginn fiebern Weinkenner und –genießer schon dem Herborner Weinfest entgegen, das wieder wie üblich am ersten Wochenende im Juli, diesmal schon vom 30.06. – 02.07., stattfindet. Gut gekühlte Rheingauer Weine und schmackhafte Spezialitäten werden im romantischen Weindorf im Stadtpark von Freitagnachmittag bis Sonntagabend ausgeschenkt. Selbstverständlich gibt es dazu musikalische Unterhaltung vom Feinsten.

Die Schönheit der Pflanzen am 01.07.2017 genießen. Naturbegegnungen. Bienen und Schmetterlinge. Vielfalt unaufgeräumter Landschaften. Wildkräuter in Garten, Stadt und Landschaft. Naturgärten anlegen.

Anmeldungen bis 24. Juli für Brunch auf dem Bauerhof möglich

Wir machen uns am 01. und 02.07.2017 auf den Weg durch die Wildnis und finden zu uns selbst. Zwei Tage in der Abgeschiedenheit des Hunsrücks mit minimaler Ausrüstung ermöglichen uns neue Erfahrungen und führen uns über „Traumpfade“ zu unserer eigenen Persönlichkeit.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher und erzählen auf der Sightseeing-Tour am 02.07.2017 von ihrer Liebe zum Soonwald. Das Thema ist „Männer im Wald: Jäger aus Kurpfalz und Paul von Hindenburg“.

Die Kinder der AG „Menzer Naturforscher“ untersuchten Ende Mai „ihre“ Orchideenwiese am Roofensee im Naturschutzgebiet Stechlin.

Eintauchen in die Geologie des Hunsrücks am 05.07.2017. Erste Schritte auf diesem Gebiet für Kinder. Ein mächtiges Meer prägte die Zeit im Devon, als das ursprüngliche Hunsrückgestein entstand. Die Auffaltung im Variszikum und die anschließende Erosion und Vererzung schufen das Bild des Hunsrücks, wie wir ihn heute sehen. Also wachsen die Felsen doch, oder?

In den Monaten Juli und August lädt Yoga-Lehrerin Ines Riege jeden Samstag 18 Uhr zum Yoga auf dem SUP-Board auf den Stechlin ein.

Einer der größten in Deutschland gefundenen Goldnuggets stammt aus dem Hunsrück. Also am 06.07.2017 auf ins Goldgräbercamp! Dort rüsten wir uns für die Goldsuche mit Schaufel, Sieb und Goldwaschpfannen und suchen nach dem wertvollen Edelmetall. Muss man nicht nach Alaska um Gold zu finden? Gibt es das wirklich im Hahnenbachtal? Am Abend wissen wir mehr.