Seine Vision von Schatztruhen und Juwelen hat den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge zum Sieger im Landeswettbewerb „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ gemacht und mit einer saftigen Fördersumme belohnt.

Endlich ist es soweit: Die neue Homepage des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge ist online.

Am 4. Juni feierte unser Partner, der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) sein 125-jähirges Bestehen im Rahmen des 68. Gebirgsfestes in Bochum.

Auch ein weiterer bedeutsamer Partner des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, der Rothaarsteig e.V. feierte am 10. Juni in Jagdhaus, Schmallenberg ein kleines „rundes“ Jubiläum, nämlich sein 15-jähriges Bestehen.

Im Rahmen einer Teamsitzung hat das Team des Naturparks an einer Führung durch den „Historischen Hauberg“ bei Kreuztal-Fellinghausen teilgenommen und die alte sowie einzigartige Nutzungsform der Eichen-Niederwälder kennen gelernt.

Alte und uralte Bäume leben seit Jahrzehnten und Jahrhunderten still und unbeeindruckt von der Hektik der Menschen. Sie haben Frost, Dürren, Stürme und Brände gesehen – und überlebt. Als starke Solitäre stehen alte Bäume in Gärten und Parks, an Straßen und Wegen; und auch in den Wäldern finden wir Baumriesen, die schon seit langer Zeit

Wer sich in die fesselnde Welt des Mittelalters entführen lassen möchte, sollte am 1. August-Wochenende beim Festival “Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter” dabei sein – vom 5. bis 7. August 2016 ein einmaliges Erlebnis aus längst vergangenen Tagen.

Hoftag des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes auf dem Hof Schutte in Siegen-Sohlbach

Im Rahmen des als „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichneten Ferienprogramms „Brilon Natürlich“ finden in den Sommerferien 2016 noch 2 Exkursionen unter Leitung von Norbert Volmer zu den Bruchhauser Steinen statt.

Die Kirmes in Wenden, auf Platt auch “Wendsche Kärmetze” genannt, ist das größte Volksfest mit Tierschau in der Region und besteht seit 1752.

Seit über 950 Jahren findet alljährlich am letzten Wochenende im August der Reister Markt im sauerländischen Reiste statt und gilt somit als das älteste Tierschaufest des ganzen Sauerlandes.

Am 19. Mai stellte Vorsitzender Bernd Fuhrmann sowie Geschäftsführer Detlef Lins in Düsseldorf den Wettbewerbsbeitrag unseres Naturparks im Rahmen des Landeswettbewerbs „Naturparke.2018.NRW“ vor.

Markant und schon von Weitem sichtbar machen die in beiden Fahrtrichtungen montierten Tafeln neben der Sauerlandlinie Höhe Meinerzhagen auf den Fernwanderweg Sauerland-Höhenflug mit seinem weitläufigen Panorama aufmerksam.

Die Geschäftsführung des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge nahm vom 2. bis 4. Mai an der Tagung der Naturparkvertreter aus ganz Deutschland in Bad Malente teil.

Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung wurde der langjährige Kreisdirektor Siegen-Wittgensteins, Frank Bender vom Vorstand verabschiedet.

Am 12.05.2016 hat das Naturparkteam, der Sauerland-Tourismus, die Sauerland-Radwelt und Vertreter der Sauerland-Wanderdörfer an der Schulung zum Natursportplaner vom Deutschen Wanderverband teilgenommen.

Am kommenden Sonntag heißt es wieder: Die Männer mit den markanten Hüten machen sich auf zu den alten Bäumen im Land – und alle Wanderer, die ihnen folgen, werden echte Naturschätze erkunden.

Im Rahmen der monatlichen Teamsitzung am 10.05. hat das gesamte Team des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge das Naturschutzzentrum Arche Noah in Menden besichtigt. Herr Hering, Leiter des Naturschutzzentrums zeigte in einer rund 1,5 Stunden dauernden Führung dem Team die Außen- und Innenanlage und berichtete über das vielfältige Angebot, an denen Kinder und Jugendliche teilnehmen und so spielerisch

Eines der wichtigen Handlungsfelder des neuen Naturparks ist es, Kindern und Jugendlichen den gewissenhaften Umgang mit Natur und Landschaft nachhaltig zu vermitteln. In der heute oftmals medial überprägten Umwelt steht der Naturpark daher vor der großen Herausforderung, bei Kindern und Jugendlichen zunächst das Interesse und nicht zum Schluss auch die Begeisterung für eine umweltbewusste und

Auf der letzten Mitgliederversammlung hat der Heimatbund Märkischer Kreis e.V. beschlossen, Mitglied im neuen Naturpark Sauerland-Rothaargebirge zu werden. Wir freuen uns hierüber natürlich sehr und begrüßen die Heimatfreunde aus dem Märkischen Kreis in unserem Verein. Das selbst gegebene Aufgabenfeld des Heimatbundes Märkischer Kreis e.V. passt bestens zu den Zielen unseres Vereins. Unter der Rubrik „Ziele“

Für die Errichtung einer neuen Schutzhütte am „Franzosenkreuz“ bei Winterberg-Züschen konnte ein geeigneter Standort gefunden werden. Bei spätwinterlichem Wetter trafen sich Ende April 2016 Vertreter zahlreicher Züschener Vereine und der Stadt Winterberg mit dem Geschäftsführer Detlef Lins und der Regionalmanagerin für den Hochsauerlandkreis, Petra Mengeringhausen, am historischen „Franzosenkreuz“ in der Nähe von Winterberg-Züschen. Die Schutzhütte

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Diese Redensart gilt auch für das 200-jährige Jubiläum, das der Kreis Olpe im Jahr 2017 begehen wird. Das Kreisjubiläum bietet Anlass, die Geschichte und heutige Bedeutung des Kreises Olpe durch Veranstaltungen und Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, nachhaltig ins Bewusstsein zu rücken und damit einen Beitrag zur Identifikation

  Offizielle Eröffnung durch Landrat Thomas Gemke um 18.30 Uhr Das Kulturfestival am 09. Juli 2016 für die ganze Familie hat sich diesmal ganz der kulturellen Stilrichtung des “Steampunk” verschrieben. Modisch und ideell bewegen sich die Künstler im Viktorianischen Zeitalter Englands und geben sich der Ästhetik von Bolzen, Zahnrädern und anderen technischen Revolutionen, vor allem

Das obere Benfetal im Süden der Gemeinde Erndtebrück gehört zum Naturschutzgebiet Rothaarkamm und Wiesentäler. Hier stehen Ende Mai und Anfang Juni die Wiesen und Weiden des Benfer Grundes in voller Blüte. Seltene Orchideen, wie Geflecktes oder Breitblättriges Knabenkraut kommen hier vor, aber auch Pflanzen mit sonderbaren Namen wie Läusekraut, Blutwurz oder Blutauge sind hier zu