Ambitioniert ist das Team des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge in seine Arbeit gestartet und hat sich sogleich hohe Ziele gesteckt: Der Beitrag zum Landeswettbewerb „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ wurde beim NRW-Umweltministerium eingereicht.

Zu Beginn der Arbeit im neuen Naturpark musste zunächst eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Infrastruktur vorgenommen werden. Die Besichtigung von Einrichtungen der ehem. Naturparke Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge ist inzwischen abgeschlossen.

Nachdem der Vorstand im Februar erstmals in 2016 getagt hat und die Geschäftsstelle seit November ihre Arbeit aufgenommen hat, soll nun auch der Naturparkausschuss eingerichtet werden.

Von Angesicht zu Angesicht mit den sanften Riesen – Am 04.03.16 hat das Team des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge die Wisent-Welt Wittgenstein im Rahmen eines Informationsausfluges besucht.

Unter dem Motto “Von der Vergangenheit in die Zukunft” hat die Bezirksregierung Arnsberg den 6. Naturschutzpreis ausgeschrieben. Bis zum 31. Mai 2016 können Sie sich für den Naturschutzpreis bewerben.

Der Eisenhutblättrige Hahnenfuß ist eine boreo-alpine Pflanzart, die an kühl-feuchte Lebensbedingungen angepasst ist. Geeignete Lebensräume findet sie in hiesigen Breiten in den höher gelegenen Gebieten der Mittelgebirge oder im alpinen Bereich.

Die Biologischen Stationen des Märkischen Kreises, des Kreises Siegen-Wittgenstein und des Hochsauerlandkreises haben ihr Jahresprogramm 2016 veröffentlicht. Alle drei Stationen haben mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Fotos von Teilnehmern aus Kursen der VHS Menden- Balve- Hemer zeigen in der Ausstellung vom 11.03.2016-05.04.2016 im Rathaus Balve ihre besten Werke aus dem Hönnetal.

Der gemeine Zauberer Gwendolin hat alle Zaubergegenstände verhext! Die Hexen bitten uns, ihnen zu helfen. Gemeinsam verwandeln wir alle Dinge zurück in magische!

Entdecken Sie das aufblühende Sauerland gemeinsam mit den Sauerländer Wandergasthöfen.

Heimat- und vorgeschichtliche Führung – Wandern Sie mit auf einer Zeitreise zurück in die Welt unserer keltischen Vorfahren.

Führung durch die Dauerausstellung und historische Jugendherberge. Die Burg Altena zählt zu den schönsten Höhenburgen Deutschlands. 1914 wurde hier die erste ständige Jugendherberge der Welt eingeweiht.

In Balve-Wocklum sind die geschichtlichen Wurzeln der Hüttentechnologie des benachbarten Ruhrgebiets erlebbar. Einzigartig für Deutschland kann hier ein komplettes Hüttenensemble mit Eisengießerei und Umfeld besichtigt werden.

Im Rahmen des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur werden vom 12. – 16.05.2016 hochkarätige Showstars mitten in die südwestfälische Natur geholt.

Seit dem Ende des 9. Jh. werden Eisenteile zunehmend im Bereich der Baukunst und der Innenarchitektur eingesetzt und spiegeln den Zeitgeschmack und die technischen Möglichkeiten der Handwerker wieder.

Das Grubengelände Littfeld umfasst die ehemaligen Erzgruben Heinrichssegen, Hohenstein, Altenberg, Silberart, Viktoria und Anna. Vor allem die Blei- und Zinkförderung in der Grube Viktoria hat u.a. auch zur Entstehung metallhaltiger Halden geführt.

Gemeinsam wandern – Vielfalt der Natur erleben! Rangerwandertag im Sauerland und Siegerland-Wittgenstein am 29. Mai 2016.