Seine Vision von Schatztruhen und Juwelen hat den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge zum Sieger im Landeswettbewerb „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ gemacht und mit einer saftigen Fördersumme belohnt.

Endlich ist es soweit: Die neue Homepage des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge ist online.

Am 4. Juni feierte unser Partner, der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) sein 125-jähirges Bestehen im Rahmen des 68. Gebirgsfestes in Bochum.

Auch ein weiterer bedeutsamer Partner des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, der Rothaarsteig e.V. feierte am 10. Juni in Jagdhaus, Schmallenberg ein kleines „rundes“ Jubiläum, nämlich sein 15-jähriges Bestehen.

Im Rahmen einer Teamsitzung hat das Team des Naturparks an einer Führung durch den „Historischen Hauberg“ bei Kreuztal-Fellinghausen teilgenommen und die alte sowie einzigartige Nutzungsform der Eichen-Niederwälder kennen gelernt.

Alte und uralte Bäume leben seit Jahrzehnten und Jahrhunderten still und unbeeindruckt von der Hektik der Menschen. Sie haben Frost, Dürren, Stürme und Brände gesehen – und überlebt. Als starke Solitäre stehen alte Bäume in Gärten und Parks, an Straßen und Wegen; und auch in den Wäldern finden wir Baumriesen, die schon seit langer Zeit

Wer sich in die fesselnde Welt des Mittelalters entführen lassen möchte, sollte am 1. August-Wochenende beim Festival “Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter” dabei sein – vom 5. bis 7. August 2016 ein einmaliges Erlebnis aus längst vergangenen Tagen.

Hoftag des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes auf dem Hof Schutte in Siegen-Sohlbach

Im Rahmen des als „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichneten Ferienprogramms „Brilon Natürlich“ finden in den Sommerferien 2016 noch 2 Exkursionen unter Leitung von Norbert Volmer zu den Bruchhauser Steinen statt.

Die Kirmes in Wenden, auf Platt auch “Wendsche Kärmetze” genannt, ist das größte Volksfest mit Tierschau in der Region und besteht seit 1752.

Seit über 950 Jahren findet alljährlich am letzten Wochenende im August der Reister Markt im sauerländischen Reiste statt und gilt somit als das älteste Tierschaufest des ganzen Sauerlandes.