Lauschen Sie bei einer gemütlichen Soonwaldwanderung am 17.09.2017 auf das, was uns die Bäume erzählen. Geschichte und Geschichten zu Flora und Fauna der Region. Genießen Sie die herrliche Natur dazu Nahewein und kleine Leckereien.

Zum Erhalt der Vielfalt an farbenprächtigen Orchideen im Naturschutzgebiet Wingertsberg findet einmal im Jahr ein Pflegeeinsatz statt. Wir freuen uns am 23.09.2017 über Helfer/innen, die gemeinsam mit uns das Mahdgut zusammenrechen.

Mit allen Sinnen entdecken wir am 23.09.2017 den Herbstwald, gehen auf die Suche nach Waldschätzen und geheimnisvollen Orten. Erleben durch ganzheitliche Sinneserfahrungen uns und die Natur. Gemeinsam gestalten wir ein Naturkunstwerk.

Wir wollen am 30.09.2017 ein bestimmtes Biotop pflegen und somit günstigere Wachstumsbedingungen für das nächste Jahr schaffen. Arbeitsgeräte werden gestellt!

In 6 Tagen über den Soonwald von Kirn nach Bingen

In einem alten Steinbruch im Naturpark Soonwald-Nahe kann Naturschutz mit allen Sinnen erfahren werden. Das Naturpark-typische Spannungsfeld Wildnis – Landnutzung ist als Modellfall erlebbar. Naturschutz trifft hier auf lebendiges Museum: Mitmachen!

Unser besonderes Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes richtet sich an die Familie.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher und erzählen auf der Sightseeing-Tour am 06.08.2017 von ihrer Liebe zum Soonwald. Das Thema ist „Auf den Spuren von Feuer und Eisen: deutsche Industriegeschichte beginnt im Wald“.

Verbringe vom 07.-11.08.2017 deine Ferien bei uns im Walderlebniszentrum Soonwald. Gemeinsam wollen wir den Wald entdecken und Abenteuer erleben. Mach‘ dich auf spannende Aktionen und aufregende Tage bei uns gefasst.

Unser Angebot vom 11.-13.08.2017 richtet sich speziell an die Familie. Das Programm enthält die ganze Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur: Feuer machen, Bogenschießen, Klettern, Hüttenbau, Lagerfeuerromantik u.v.m.

Ein Angebot für Erwachsene vom 12.-13.08.2017, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen: Überleben im Freien, Zurechtkommen mit Improvisation und Behelfsmäßigkeit und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Survivals.

Bei den Zwergen sind auch endlich Ferien, lass‘ uns am 08.08.2017 gemeinsam entdecken was Sie so treiben.

Eine Wanderung am 12.08.2017 durch die Weinberge zum Hungrigen Wolf und zurück. Wir probieren Top Weine, dort, wo sie gewachsen sind. Dazwischen eine Rast mit allerhand Kulinarischem, Geschichten, Gedichten, und vieles mehr.

Die Wanderung von ca. 6 km startet am 12.08.2017 am Schinderhannesbrunnen und führt über die Schmidtburg, wo am Lagerfeuer außer Getränken und Würsten auch allerlei Geschichten rund um Feuer und Burg geboten werden. Gegen 22.00 Uhr geht es mit Fackeln im Mondlicht zurück zum Ausgangspunkt.

Woher kommt das Wasser, wohin fließt es? Wer lebt im/am Wasser? Pädagogisch geschultes Personal vom Forstamt gibt den Kindern am 20.08.2017 Hilfe (Becherlupen) bei der Erkundung des Fließgewässers. Welche Fische leben im Kellenbach? Welche Bäume begleiten den Bach? Wir gehen allen Fragen auf den Grund.

Beim Ferien-Erlebnis-Angebot für Kids zwischen 7 und 12 Jahren bieten wir euch viele erlebnispädagogische Höhepunkte, auch waldpädagogische, spielerische Abenteuerelemente werden nicht fehlen. Die Kids werden die ganze Palette des Lebens in, mit und von der Natur kennen lernen. Die Kinder können in den Ferien abseits vom Rummel ihren Geist und Körper stärken, es soll Spaß machen – keinen Stress verursachen.

Jeder geht vorbei, aber wir schauen sie uns am 20.08.2017 genauer an: unsere Hecken! Eine große Vielfältigkeit an Pflanzen, Eigenschaften, Nutzen und Tierwelt.

Interaktive Waldführung am 26.08.2017 zum Thema Gesundheit aus dem Wald. Im Wald laufen – unbemerkt für unser Bewusstsein – vielfältige Prozesse ab, die sich beispielsweise positiv auf unser Immunsystem auswirken. Auf einer kurzweiligen Waldwanderung gehen wir der Frage nach, wie wir uns diese nachweislichen Erkenntnisse zu Nutzen machen können.

Gemeinsam wandern wir am 26.08.2017 durch den Spätsommerwald, erkunden die Natur und legen spielerisch unseren Blickwinkel auf die Schönheit der Steine am Wegesrand. Wir sammeln unterschiedlichste Steine und tauchen in die phantasievolle Welt des Steinbeisserkönigs und anderen Waldbewohnern ein.

Auch und gerade gegen Ende des Sommers hat der Pfad einiges zu bieten, was wir bei einer leichten Wanderung am 27.08.2017 erschließen möchten.

Alles rund um’s Holz können Sie am 27.08.2017 an vielen Infoständen, Ausstellungen und Vorführungen erleben.

Auf einer gemütlichen Wanderung am 27.08.2017 sind wir auf der Suche nach Heilkräutern, die schon in den Klöstern des Mittelalters ihre Verwendung fanden. Zu einem Glas Nahewein und kleinen Leckereien gibt es noch Erzählenswertes über das Klosterleben im Mittelalter.

Die Schönheit der Pflanzen am 01.07.2017 genießen. Naturbegegnungen. Bienen und Schmetterlinge. Vielfalt unaufgeräumter Landschaften. Wildkräuter in Garten, Stadt und Landschaft. Naturgärten anlegen.

Wir machen uns am 01. und 02.07.2017 auf den Weg durch die Wildnis und finden zu uns selbst. Zwei Tage in der Abgeschiedenheit des Hunsrücks mit minimaler Ausrüstung ermöglichen uns neue Erfahrungen und führen uns über „Traumpfade“ zu unserer eigenen Persönlichkeit.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher und erzählen auf der Sightseeing-Tour am 02.07.2017 von ihrer Liebe zum Soonwald. Das Thema ist „Männer im Wald: Jäger aus Kurpfalz und Paul von Hindenburg“.