Autoren der Autorengruppe Hunsrück e.V., unter Leitung von Elfriede Karsch, lesen am 04.06.2017 aus ihren Werken, Gedichte und Geschichten in Mundart und Hochdeutsch. Im Anschluss lädt der Freundeskreis Eckweilerer Kirche zu Kaffee und Kuchen unter der Trauerweide ein.

Mal sehen, was „UNS“ am 04.06.2017, mit etwas Glück, an wärmeliebenden Seltenheiten begegnet. Gemütliche, die Landschaft erschnuppernde Wanderung am Nachmittag. Genießen Sie eines der reizvollsten Gebiete von Rheinland-Pfalz, die „mittlere Nahe“, zwischen Boos und Oberhausen.

– Geschichten einer alten Burg. Im Rahmen des Weinhöfefestes Burg Layen 2017 am 04.06.2017 findet die kostümierte Führung rund um die Burg Layen, abgerundet mit Zaubertränken und kleiner Stärkung statt.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher und erzählen auf der Sightseeing-Tour am 04.06.2017 von ihrer Liebe zum Soonwald. Das Thema ist „Spurensuche an heiligen Stätten und in alten Gemäuern“.

Durch die Hölle ins Paradies. Erleben Sie am 07.06.2017 eine geführte Wanderung, vorbei an der schönsten Weinansicht der Nahe 2017, staunen über Flurnamen und ihre Herkunft, genießen Wein-Einsichten „Von der Hölle ins Paradies“, hören Interessantes und Historisches.

Eine Wanderung am 09.06.2017 durch ein Meer von Rebblüten. Erleben Sie den Beginn guter Weine und erfahren Sie etwas über den Jahreslauf des Winzers. Während der Wanderung gibt es eine Genusspause. Sie genießen 5 kleine Köstlichkeiten mit den passenden Weinen.

Unser besonderes Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes vom 09.-11.06.2017 richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur.

Der Wald ist auch Lebensraum des heimischen Wildes. Welche Ansprüche haben das Reh und das Wildschwein an Futtersuche und Schlafplätze? Welche Spuren hinterlassen unsere Wildarten? Kinder, aber auch Erwachsene erfahren von Forstleuten und Jägern am 11.06.2017 vieles aus der Biologie des Wildes und der Jagd. Fragen Sie uns „Löcher in den Bauch“.

Unterwegs mit der Dorfhexe Gustavia am 11.06.2017, ca. 3-stündige Wanderung durch Guldental und Gemarkung, Dorfgeschichte(n), Weinbau und altes Wissen. Dazu feine Guldentaler Weine und Häppchen.

Eine Mensch-Tier-Begegnung der besonderen Art, dieses Erlebnis möchten die Hunsrück Lamas in der Villa Autland interessierten Menschen vermitteln. Julia und Petra Buss haben in den letzten Jahren mit viel Engagement ihre Lama- & Alpakaherde aufgebaut und ein rundes Lama-Wanderangebot entwickelt.

Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Michael Brzoska lädt Sie am 12.06.2017 zu seiner Montagstour rund um Bundenbach und den angrenzenden Lützelsoon ein. Anschließend an die Wanderung findet eine Einkehr in die Bergmannsschänke des Besucherbergwerks Herrenberg statt.

Für einen Tag raus aus der Routine und aus den geschlossenen Räumen! Mit diesem Workshop am 15.06.2017 nimmst Du Dir Zeit, Dich wieder mit der Natur zu verbinden, Dich zu erden und mit Dir selbst in Kontakt zu kommen. Du bist im Wald, in der Stille der Natur und ohne Ablenkung vom Eigentlichen.

Yoga und Entspannung am 17.06.2017 – sich auf sich selbst besinnen, die Muskeln dehnen, kräftigen und die Hektik des Alltags mit jedem Atemzug und jeder Bewegung so langsam hinter sich lassen. Yoga führt hin zu einer inneren Ruhe und somit zu einem gesünderen und bewussten Leben. Schnupperstunde auf der frischen Wiese im herrlichen Kurpark Bad Münster am Stein.

Zum Sommeranfang beginnt die Zeit, in der die Kraft der Wiesen- und Heilkräuter am größten ist. Dies nehmen wir zum Anlass, uns am 17.06.2017 mit den Eigenschaften und Wirkungen verschiedener Pflanzen, die hier oder auch in unserer unmittelbaren Umgebung wachsen, zu beschäftigen. Wir sammeln und verarbeiten direkt vor Ort so wie es für jeden Einzelnen passend ist.

Ein Angebot für Erwachsene vom 17.-18.06.2017, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen: Überleben im Freien, Zurechtkommen mit Improvisation und Behelfsmäßigkeit und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Survivals.

Dem Schinderhannes am 18.06.2017 auf der Spur. Geschichten und Anekdoten über den berühmten Räuberhauptmann. Dazu leckere Weine von der Nahe und eine deftige Brotzeit.

Führung am 19.06.2017 in der Reifezeit der Süßkirschen. In dieser Zeit sind Kirschen noch frei von Maden, man kann sie sorglos probieren. Auf den BUND-Wiesen gibt es etwa 350 Obstsorten, darunter zahlreiche Raritäten. Die Kirschen sind mit 120 Sorten vertreten. Im Juni blühen auf den Wiesen noch viele Pflanzen, auch mehrere Orchideenarten.

Interaktive Waldführung am 24.06.2017 zum Thema Gesundheit aus dem Wald. Im Wald laufen – unbemerkt für unser Bewusstsein – vielfältige Prozesse ab, die sich beispielweise positiv auf unser Immunsystem auswirken. Auf einer kurzweiligen Waldwanderung gehen wir der Frage nach, wie wir uns diese nachweislichen Erkenntnisse zu Nutzen machen können.

Private Gartenbesitzer in der Region laden am 25.06.2017 zur Besichtigung ihrer besonderen Gärten ein.

Zum Höhepunkt des Sommers steht die sonntägliche Öffnungszeit am 25.06.2017 von „Nahe der Natur“, dem Mitmach-Museum für Naturschutz, ganz im Zeichen der vielfältigen Formen und Farben. Faszinierende Pflanzen und Tiere können vor Ort live im großen Freiraum oder mit ihren Details in einer anregenden Ausstellung erlebt werden.

Kostümführung am 25.06.2017: Mit der Weinhexe Gustavia durch Windesheim und Gemarkung. Geschichte(n) eines alten Weindorfs, Weinbau in alter Zeit und heute. Mit kleiner Weinverkostung Windesheimer Weine und Brot.

– Von den drei Zügen, von Geisen und Ernesti Glück am 25.06.2017.

Die SooNahe Beziehungskiste bietet regionale Produkte aus dem Naturpark Soonwald-Nahe für jeden Geschmack.

– Schatzssuche und Grillfest auf der Schmidtburg. Am 01.05.2017 beschäftigen wir uns mit den Räubern, die vor 200 Jahren unsere Gegend unsicher machten. Es war eine Zeit, geprägt von Unsicherheit und Kriegswirren, in der die Räuberbanden groß wurden.

Welche Schätze hält die Natur für uns bereit? Entdecken Sie natürliche Heilmittel, Lehm, Wasser und Trauben für Ihre innere und äußere Schönheit am 03.05.2017. Spannender und entspannender Gesichtsworkshop – Entdecken, Erleben, Genießen: theoretische Einführung und praktische Umsetzung Felkes genialer Idee mit einer bewährten Naturkosmetik.