Zwischen Gemünden am Main und Bad Brückenau liegt die sogenannte vergessene Autobahn – die Strecke 46, die auf knapp 70 km zwischen Fulda und Würzburg entstehen sollte. Sie stellt ein Stück europäische Verkehrsgeschichte dar. Als Nord-Süd-Verbindung sollte die geplante Autobahn eine wichtige Funktion in den Anfangszeiten des Autobahnbaus einnehmen. Nachdem erste Planungen schon seit dem

Am 26.07.2013 präsentierten die Kinder der Naturpark-Spessart-Schule Partenstein bei einer Feier zum Abschluss des Schuljahres stolz die Ergebnisse der diesjährigen Naturpark-Projektwoche . Unter dem Motto „Ab in die Natur!“ lernten die 91 Kinder im Unterricht und bei Exkursionen die Natur vor der eigenen Haustür genauer kennen, vor allem die Lebensräume Wald, Wiese, Hecke und Bach.

Der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling ist einer der am besten untersuchten, aber auch einer der am stärksten im Bestand rückläufigen Tagfalterarten Europas.  Der Ameisenbläuling hat einen speziellen Lebenszyklus. Die jungen Raupen imitieren Larven von Ameisen und lassen sich von den Wiesenameisen in deren Nest tragen. Dort werden sie von den Ameisen gefüttert bzw. verzehren später auch die

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohne in Lohr a. Main. Im Februar 2012 habe ich mein Naturschutz & Landschaftsplanungs-Studium an der Hochschule Anhalt abgeschlossen und arbeite seit dem freiberuflich im Bereich Naturschutz. Meine Leidenschaften Tagfalter, Widderchen, Libellen und Heuschrecken sind auch meine Arbeitsschwerpunkte. Kartierungen und Dauerbeobachtungen im Rahmen von

Am 27.07.2013 fand in Heinrichsthal eine Fortbildung mit dem Titel “Exkursionsdidaktik für Kinder und Erwachsene” statt. Veranstalter waren der Naturpark Spessart und die ANL in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Natur- und Landschaftsführer Spessart. 20 Teilnehmer, zum Teil auch aus dem hessischen Spessart angereist, ließen sich durch den “Rheinauen-Ranger” und Leiter des Naturzentrums Rheinauen, Alexander

Im September bietet unser Jahresprogramm spannende Führungen zu Sagen und Geschichte(n) des Spessarts. Außerdem gibt es wieder vieles zur kulinarischen Seite der Natur mit Wein, Kräutern und Pilzen zu entdecken. Diese und viele weitere Führungen für Gr0ß und Klein finden sie auch digital auf unserer Internetseite.

Sonntag, 08.09.2013: Spazieren Sie mit dem Experten Dieter Stockmann über die längste, historische Autobahnruine Deutschlands. Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in uriger Hütte bei Kaffee und Kuchen möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, eine Anmeldung ist daher

Samstag, 21.09.2013 Burgsinn: Zusammen mit der Naturparkführerin Gabi Bechold könnt Ihr einen spannenden Nachmittag bei den Waldwichteln verbringen: “Das Waldhäuschen von Pino dem Waldwichtel wurde durch einen herabfallenden Ast zerstört. Wir bauen gemeinsam eine wunderschöne Unterkunft für Pino.” Die Veranstaltung ist besonders gut geeignet für Familien mit kleinen Kindern. Treffpunkt ist der Parkplatz am Rathaus

Am Donnerstag den 3. Oktober wird der Natur- und Wassererlebnispfad in Waldaschaff eröffnet. Der Pfad liegt an einem Weiher und bietet neben interaktiven Schautafeln auch eine Hängebrücke, einen Beobachtunsgsteg und einen Wasserspielplatz. Der Naturpark Spessart hat das Projekt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Waldaschaff  in den letzten Monaten umgesetzt, das Vorhaben wird von der Regierung