Partensteiner Grundschule als Naturparkschule zertifiziert

Naturparke Neuigkeiten am 14. Juli 2017

Seit 2008 trägt die Grundschule Partenstein den Namen Naturpark-Spessart-Grundschule. Fast 10 Jahre später, am 5. Juli wurde die Schule nun vom Verband Deutscher Naturparke als erste Naturparkschule in Unterfranken ausgezeichnet. Das Zertifikat nahm Rektorin Anette Winter in einer Feierstunde von Annika Horstick, Umweltbildungsreferentin des Verband Deutscher Naturparke, entgegen.

Zertifizierung2 Partensteiner Grundschule als Naturparkschule zertifiziert

Schüler-Rap zum Thema Natur

Zur feierlichen Überreichung des Zertifikats waren auch bedeutende Gäste gekommen: Günter Mensch als Vertreter der Regierung von Unterfranken, Schulrätin Karin Auth vom Schulamt Main-Spessart, Bürgermeister Stephan Amend mit Vertretern des Gemeinderats, der Pfarrer der Gemeinde, ehemalige Schulleiter und Lehrkräfte sowie Vertreter des Elternbeirats, natürlich auch des Naturparks Spessart unter Leitung von Dr. Oliver Kaiser und alle im Projekt engagierten Naturparkführer und -freunde.

Die Idee zu einer Naturpark-Schule hatte 2005 Naturparkführer Herbert Kirsch. Gemeinsam mit seinem damaligen Praktikanten Martin Malkmus führte Kirsch 2005  die erste Naturpark-Projektwoche durch, erinnerten Winter und Bürgermeister Stephan Amend an die Anfänge. Aus dem einstigen Pilotprojekt ist eine intensive Zusammenarbeit geworden. »Drei Jahr später erhielt die Partensteiner Grundschule als erste in Deutschland den Titel Naturpark-Schule«, blickte  Amend zurück. »Sie waren ihrer Zeit damals voraus«, würdigte der leitende Regierungsschuldirektor Günter Mensch den Pioniergeist. Die Naturpark-Spessart-Schule entwickelte in den Anfangsjahren einen Kriterienkatalog, nach dem bis heute die jährlichen Naturpark-Spessart-Wochen stattfinden.

Partenstein ist die erste Naturparkschule in Unterfranken, die zertifiziert wurde, betonte Annika Horstick den Vorbildcharakter Partensteins. Bayernweit gibt es bisher drei Naturparkschulen. Oliver Kaiser, Geschäftsführer des Naturpark Spessart, zeigte sich in seinen Grußworten offensiv:  »Ich werde dafür kämpfen, das Projekt Naturpark-Schule in der Region weiter auszubauen«. Als optimistisches Ziel nannte er »zehn weitere Schulen in den nächsten drei Jahren«.

Dass der Naturpark als Schulmotto bei den Schülern greift und die Umwelt- und Naturbildung vor Ort Wirkung hat, zeigte sich an den Beiträgen der Grundschüler. Jede Klasse gestaltete mit einem Beitrag das Rahmenprogramm, ob Rap, Gedicht oder Schauspiel. Im Zentrum stand stets das Bewahren der Artenvielfalt vor der Haustür, zu der auch die Insekten gehören. Denn »eine schlaue Spinne stellt viele Fragen und bildet sich ihre eigene Meinung«.

 

zertifikat2 Partensteiner Grundschule als Naturparkschule zertifiziert

Schüler der Naturpark-Spessart-Grundschule Partenstein

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>