Umweltministerin Priska Hinz besucht AG Hessischer Naturparkträger

Veranstaltungen und Aktivitäten am 13. September 2017

Es war eine gelungene Premiere: Priska Hinz, hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, besuchte auf Einladung von Landrat Ulrich Krebs, dem Vorsitzenden des Naturparks Taunus und derzeit auch der AG Hessischer Naturparke, ein Treffen der Naturparke in Bad Homburg. Bei einem hessischen Abend im Taunus Herz Café der Hochtaunus-Kliniken war Hinz voll des Lobes für die elf hessischen Naturparke. „Das ist ein Pfund, mit dem wir wuchern können.“

Ulrich Krebs und der Naturpark Taunus, der derzeit den Vorsitz für die AG Hessischer Naturparkträger innehat, hatten zum informativen Austausch geladen. Unter den rund 60 Gästen waren neben den Naturparkleitern auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Delegierte befreundeter Verbände aus Landwirtschaft und Forst. „Wir haben dieses Treffen gerne organisiert, um für die vielfältige Arbeit der hessischen Naturparke zu werben“, sagte Ulrich Krebs.

In ihrem Impulsvortrag würdigte Umweltministerium Priska Hinz die Arbeit der Parke. Die Naturparke trügen auch zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes bei, sagte Hinz. „Die Bedeutung der Naturparke kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Das ist auch an der institutionellen Förderung abzulesen: Seit 1957 wurden 20 Millionen Euro Landesmittel in die Naturparke investiert“, so die Ministerin.

Ein Beitrag von Naturpark Taunus

Naturpark Taunus

Hohemarkstr. 192
61440 Oberursel

Telefon

  • 06171 / 97 90 716

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>