Abenteuer Grünes Band – Vom Todesstreifen zur Lebenslinie

Editorial Archiv am 18. September 2017
vortrag2 300x199 Abenteuer Grünes Band – Vom Todesstreifen zur Lebenslinie

Haus des Volkes in Probstzella, BA Peter Möller

Einladung zu einer Multivisionsshow in Probstzella und in Hirschberg

Das Land Thüringen hat mit 763 Kilometern den größten Anteil am ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen.  Die Thüringer Landesregierung sieht vor, das Grüne Band als Biotopverbund und ökologisches Denkmal der deutschen Geschichte als Nationales Naturmonument unter Schutz zu stellen. Sie sind eingeladen zu einer Multivisionsshow mit Mario Goldstein in Probstzella und in Hirschberg.

streifen1 300x614 Abenteuer Grünes Band – Vom Todesstreifen zur LebenslinieMario Goldstein hat sich auf eine abenteuerliche Wanderung am Grünen Band begeben und berichtet von seinen Erlebnissen, Begegnungen und Eindrücken. Der ehemalige Grenzflüchtling begegnet dabei seiner eigenen Geschichte, Menschen mit packenden Lebensgeschichten und einer Vielfalt an Arten und Landschaften mitten in Deutschland. In einer spannenden Multivisionsshow zeigt er seinem Publikum eindrucksvolle Bilder, Interviews und Videos und vermittelt das Gefühl, dabei zu sein und die Lust auf einen eigenen Besuch am Grünen Band.

Im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale kann man die Multivisionsshow von Mario Goldstein zu folgenden Terminen besuchen:

7. Oktober 2017 in Probstzella, Haus des Volkes, Beginn um 19.00 Uhr
Bahnhofstraße 25, 07330 Probstzella

12. Oktober 2017 in Hirschberg, Kulturhaus, Beginn 19.00 Uhr
Gerberstraße 17, 07927 Hirschberg

Anmeldung und nähere Infos:
http://www.grünes-band-monumental.de/#multivision

Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein Angebot des BUND.

Probstzella

Bahnhofstraße 25
07330 Probstzella

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>