Natur des Jahres 2017

Naturparke Neuigkeiten am 19. Juni 2017
schmetterling2 300x200 Natur des Jahres 2017

Goldene Acht, Wikipedia Friedrich Böhringer

Die Goldene Acht
(Colias hyale)

Die Goldene Acht ist ein ausgesprochen reisefreudiger Schmetterling: Als Wanderfalter werden nicht selten mehrere hundert Kilometer zurückgelegt! Allerdings meidet sie allzu heiße Gebiete wie den Mittelmeerraum oder den Süden Asiens. Namensgebend für den Tagfalter ist zum einen die gold- bis zitronengelbe Färbung, zum anderen die markante Zeichnung auf der Flügelunterseite in Form einer Acht.

Beobachten kann man die Goldene Acht von Mai bis in den Oktober hinein auf gelben bzw. violetten Blüten. Insbesondere auf Streuobstwiesen, Feuchtwiesen und Mager- und Trockenrasen könnte man fündig werden, denn hier gedeihen ihre Nahrungspflanzen: Luzerne, Bach-Kratzdistel, Wiesenflockenblume, Ackerwitwenblume, Dost, Doldiges Habichtskraut und Natternkopf. Zur Eiablage kommen neben Wiesen und Weiden auch Brachflächen in Frage, besonders wohl fühlt sich die Goldene Acht in Wacholderheiden. Doch Achtung: Die Goldene Acht sieht dem Hufeisenklee-Gelbling zum Verwechseln ähnlich! Unterscheiden lassen sich die beiden am sichersten durch die Raupen (im späteren Stadium).

schmetterling3 300x190 Natur des Jahres 2017

Goldene Acht,Wikipedia Quartl

Die Raupen der Goldenen Acht ernähren sich hauptsächlich von Luzernen, Wicken und verschiedenen Kleearten. Genau diese Nahrungsgrundlage fehlt in der modernen Landwirtschaft zunehmend, weshalb es zum massiven Rückgang des Falters gekommen ist. Nur die Erhaltung naturnaher und blütenreicher Wiesen und Weiden können auf lange Sicht ihr Aussterben verhindern – dafür setzt sich auch der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale ein. Deutschlandweit gilt die Goldene Acht zwar noch als ungefährdet, dies könnte sich jedoch in naher Zukunft ändern, sollte sich nichts an der aktuellen Situation ändern.

Autor: Susen Reuter

 

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>