Kanutour durch den Naturpark Westhavelland

Naturpark Westhavelland am 7. April 2014
Autor: Renate Wiegand

Der Frühling ist in Deutschland endlich angekommen. Und bei blauem Himmel, Sonnenschein und milden Temperaturen heißt es jetzt wieder raus in die Natur!

Und vor allem die Berliner und Brandenburger haben dabei das Glück, direkt vor der Haustür eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft vorzufinden. Im Naturpark Westhavelland können sie so zum Beispiel Ruhe finden und vom stressigen Großstadtleben abschalten.

Der Naturpark Westhavelland gilt als größtes mitteleuropäisches Rast- und Brutgebiet für Wat- und Wasservögel im Binnenland und die Landschaft ist weitgehend unzerschnitten und dünn besiedelt. Und inmitten des brandenburgischen Naturparks befindet sich der langgestreckte Hohennauener-Ferchesarer See, der sich hervorragend für einen Kanuausflug mit der ganzen Familie eignet.

Eine solche Kanutour soll daher nun als Ausflugstipp etwas genauer unter die Lupe genommen werden:
Bei einer Länge von 8 Kilometer dauert die Kanutour zwischen einem halben und einem Tag. Start der Tour ist am Wasserwanderrastplatz in Wassersuppe (Seeblick). Von hier aus geht die Kanufahrt etwa drei Kilometer westlich nach Hohennauen, wo man sich in dem Fischrestaurant direkt am See eine erste kleine Stärkung gönnen oder auch am Badestrand einfach kurz verschnaufen kann. Anschließend wird die Tour auf der südlichen Uferseite des Sees zurück nach Semlin fortgesetzt. Dort angekommen befindet sich ein Gastanleger mitten im Ort. Hier können die Kanus auf der Wiese an Land gezogen werden und in den schönen Restaurants oder an der weiter östlich gelegenen Badestelle verweilt werden. Von hier aus kann nun die Rückfahrt nach Wassersuppe gestartet oder die Tour über Ferchesar verlängert werden. Und auch die Verlängerung lohnt sich! Denn in Ferchesar befindet sich eine Kirche und einige Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert sowie eine schöne Badestelle an der Dranseschlucht kurz vor dem Ferchesarer Ortseingang.

Insgesamt ist diese Kanutour inmitten des Naturpark Westhavelland sehr zu empfehlen und vor allem für die ganze Familie als Wochenendausflug geeignet. Denn vom Wasser aus lässt sich die Umgebung des Naturparks Westhavelland mal auf eine ganz andere Art und Weise erkunden und die geschaffene Idylle genießen.

Wer also für´s Wochenende noch nichts geplant hat, sollte sich am Samstag oder Sonntag seine Familie schnappen und eine Kanutour auf dem Hohennauener-Ferchesarer See unternehmen.

Die Informationen zu dieser Kanutour sowie weitere Bootstouren durch die Brandenburger Natur habe ich übrigens hier gefunden: http://potsdamer-brandenburger-havelseen.de/de/bootstouren.html

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>