Wenn Sie noch keine Idee für Ihr Weihnachtsmenue haben, kommt unser Rezept des Monats Dezember aus dem Naturpark Habichtswald gerade richtig. Es ist eines von den original Grimm-Rezepten, regionalen Spezialitäten und Menues zu den schönsten Märchen der Brüder Grimm in dem Kochbuch “Märchenhafte Schmäckerlüste”.

haben die meiste Zeit ihres Lebens im Naturpark Habichtswald gelebt, gearbeitet und ihre weltberühmten Märchen gesammelt. Deshalb wird die Region rund um Kassel auch die GrimmHeimat NordHessen genannt.

Verschenken Sie zu Weihnachten mit dem DuMont Bildband eine Entdeckungsreise durch die Naturparke in Deutschland.

Einen ganz besonderen Weihnachtsgruß überbrachte der Naturpark Hessische Rhön dem Deutschen Bundestag: einen Rhöner Weihnachtsbaum.

Der VDN und die Naturparke in Deutschland trauern um den Geschäftsführer des Naturparks Teutoburger Wald / Eggegebirge, der im Alter von 48 Jahren verstorben ist.

Der Naturpark Habichtswald liegt im Norden des Hessischen Berglandes und begeistert durch sein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Es sind die kleinen Dinge, die den Naturpark Habichtswald auszeichnen und liebenswert machen: Dichte Laubwälder und windgepeitschte, baumlose Hochflächen, wuchtige Basaltkegel und verwunschene Seen, romantische Burgruinen und weite Blicke über kleinteilige, seit Jahrhunderten bewirtschaftete Felder und Wiesen.

Advent in den Naturparken, das ist noch ein wenig Zauber der Vorweihnachtszeit, Ruhe zum Erleben und Muße für Kreatives. Es ist aber auch ein Stück Kultur und Miteinander von Mensch und Natur.

Wer zu Weihnachten ein Blütenwunder erleben möchte, sollte am 4. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Barbara (Barbaratag), Zweige von Obstbäumen u.ä. schneiden und in frisches Wasser stellen.

Eine wunderbare Lichtstimmung hat der Naturfotograf Thomas Kaiser in unserem Bild des Monats eingefangen. Eine der schönsten Aufnahmen von “Menschen in Naturparken”, die wir Ihnen bisher im Fotoportal präsentieren konnten.