ist ehem. Handball-Bundestrainer und Naturpark-Botschafter im Naturpark Bergisches Land. Warum er sich für seinen Naturpark Bergisches Land im Rahmen der Aktion „Mein Naturpark!“ engagiert, verrät er uns gerne.

In zwei Tagesetappen führt Sie der Bergische Weg durch die prachtvollen Wälder und die wunderschöne Natur des Bergischen Landes von Solingen Gräfrath nach Solingen Burg (23,4 km) und am nächsten Tag weiter nach Altenberg (26,6 km). An den Abenden verwöhnen Ihre Gastgeber Sie mit regionalen Gaumenfreuden, bei denen Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Seit 2008 setzt sich der Naturpark Bergisches Land mit seiner Dachkampagne „Vielfalt lebt“ gezielt für die Förderung der Vielfalt von Kulturpflanzen und Nutztieren im Bergischen Land ein. Mit „Vielfalt schmeckt“ trägt ein Spezialitäten-Netzwerk aus Erzeugern, Verarbeitern, Händlern und Köchen nun auch kulinarisch dazu bei. Unser „Rezept des Monats“ aus dem Landhaus Spatzenhof in Wermelskirchen stellt Ihnen eine Spezialität mit Hauptzutaten aus dem Naturparkgebiet auch zum Nachkochen vor.

Der Mensch ist schuld. Im Bergischen Land gibt es statt grüner, dichter Urwälder eine reichhaltige und abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Denn hier in der Region ist der Mensch seit Jahrhunderten zu Hause, er prägte die hügelige Landschaft. Von zahlreichen Aussichtstürmen und – punkten bietet sich dem Besucher die Möglichkeit, die “buckelige Welt” mit ihren besonders reizvollen Waldgebieten von oben zu betrachten.

„Naturpark in Schwarz-Weiß“ war das Thema des Fotowettbewerbs „Augenblick Natur“ im Monat August. Mit ihrem Motiv „Berg Oybin“ aus dem Naturpark Zittauer Gebirge wurde die Fotografin Marila Paul Monatssiegerin.

Naturparke in Deutschland sind Schutzgebiete zum Erleben und Entdecken, in denen Mensch und Natur zusammen kommen sollen.

Auf dem Deutschen Naturschutztag (DNT) gab es einen eigenen Themenblock zu Naturparken mit dem Thema „Naturparke – Chance für den Naturschutz“.

„Aller guten Dinge sind drei“ – deshalb gibt es 2016 die Weihnachts-Box gleich in drei Varianten. In den Ausführungen „mit Alkohol“, „alkoholfrei“ und „alkoholfrei/vegetarisch“ erhalten alle drei Weihnachts-Boxen buntgemischte Produkte aus verschiedenen Naturparken – zum Verschenken und selbst genießen.

Unter dem Motto “We are parcs”, kamen über 400 Teilnehmer aus 36 europäischen Ländern im Oktober im Parc Jura Vaudois in der Schweiz zusammen.

Die Schar der Naturpark-Botschafter ist bunt. Aus ganz Deutschland haben sich Persönlichkeiten aus verschiedensten Bereichen mit ihrem Engagement für die Region zusammen gefunden.