Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

Im Portrait am 21. August 2017
KPK342866b Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

© Natur- und Geopark Vulkaneifel

Dramatische Vorgänge mit gewaltigen Explosionen und Feuer aus dem Inneren der Erde haben in der Vulkaneifel Löcher in die Erde gesprengt und Berge aufgetürmt. Bis vor 10.000 Jahren rauchten hier noch die Vulkane und zuletzt entstand das Ulmener Maar – Deutschlands jüngster Vulkan. Der Vulkanismus ist noch nicht erloschen, er hat nur eine Ruhepause eingelegt und wartet geduldig auf den nächsten Ausbruch. Die bisherige Hinterlassenschaft ist aber schon beeindruckend: an die 350 kleine und große Vulkane, Maare, Lavaströme und unzählige Mineral- und Kohlensäurequellen.

Kampf der Elementeb Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

© Natur- und Geopark Vulkaneifel

Die Erdgeschichte der Vulkaneifel bietet aber noch mehr. Rote Sandsteine, tropische Riffe und mächtige Meeresablagerungen erzählen von ruhigen und unruhigen Zeiten während der zurückliegenden 400 Millionen Jahre.

Mit Geoparks ländliche Räume entwickeln. Diese Idee traf europaweit auf fruchtbaren Boden und führte im Jahre 2000 zu der Gründung des European Geoparks Networks. Die Vulkaneifel und weitere drei Regionen aus Griechenland, Frankreich und Spanien waren die Geoparks der ersten Stunde, heute sind es 69 Geoparks aus 23 europäischen Staaten. Im November 2015 erhielt die Vulkaneifel zusammen mit 6 anderen Regionen in Deutschland und 120 Regionen weltweit die offizielle Anerkennung als UNESCO Global Geopark.

KPK269972b Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

© Natur- und Geopark Vulkaneifel

Der Naturpark Vulkaneifel verfügt über eine einzigartige natürliche Qualität in der Verbindung von Maaren, Vulkanen und abwechslungsreichen Kulturlandschaften. Dies sind hervorragende Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung in Verbindung von naturverträglicher Landnutzung mit regionaler Wertschöpfung, naturnahem Tourismus und wirtschaftlicher Entwicklung.

KPK271166b Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

Natur- und Geopark Vulkaneifel

Ein vielfältiges Angebot ist hiernach ausgerichtet. Neben der Faszination für die GEO-Vergangenheit ist es auch die Gegenwart mit ihren weiten Höhen, dichten Wäldern, klaren Bächen, duftenden Wiesen und romantischen Dörfern, die in der Vulkaneifel ihre Gäste zu begeistern versteht. Etwa 270 Ausbruchszentren erzählen von der feurigen und spannenden Entstehungsgeschichte der Vulkaneifel, GEO-Museen und zahlreiche GEO-Einrichtungen offenbaren wissenschaftliche Phänomene und sorgsam ausgewählte Rad- und Wandertouren führen zu den Schätzen dieser faszinierenden Landschaft. Zertifizierte Gästeführer erzähen und bringen Sie zu den Schätzen dieser faszinierenden Landschaft.

KPK237951b Abenteuer Vulkanismus – Naturpark Vulkaneifel

© Natur- und Geopark Vulkaneifel

 

Alle Sinne sind gefordert, Geschmack und Genuss, Wandern und Hiking, Radeln und Mountainbiking, erforschen und entdecken – seien Sie mit uns unterwegs im Land der Maare und Vulkane.

Weitere Infos hier und auf der Website des Naturparks

 

 

 

Natur- und Geopark Vulkaneifel

Mainzer Str. 25
54550 Daun

Telefon

  • (+49) 06592 / 933 203

Faxnummer

  • (+49) 06592 / 98 50 33

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>