Ausgedehnte Wälder, sanfte Wiesentäler, klare Bäche und urtümliche Moore. Schmale Bergrücken, steile Hänge und tief eingeschnittene Täler mit Streuobstbeständen und von Hecken durchzogenen Trockenrasen: Der Naturpark Solling-Vogler, im Herzen des Weserberglandes gelegen, lädt in eine erlebnisreiche Landschaft ein. Eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume beherbergt eine reiche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten und bietet diesen wertvolle Rückzugsgebiete. Viele verschiedenartige Aussichten im Naturpark begeistern durch beeindruckende Blicke in unterschiedliche Landschaften und deren Geschichte.

Am 22.04.2018 – dem “Internationalen Tag der Erde” – werdet ihr in der Geowerkstatt und in der Grube Messel im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zum Forscher und Entdecker.

Direkt am geografischen Mittelpunkt Baden-Württembergs liegt zwischen den Städten Tübingen, Reutlingen, Böblingen und Herrenberg, als fast vollständig bewaldeter Teil des Schwäbischen Schichtstufenlandes, das 156 km² große und naturnahe Waldgebiet des Naturparks Schönbuch.

Zwischen Rhein und Eifel, im Süden des Naturparks Rheinland lässt sich ein heißes Stück Vulkanlandschaft erleben.

Herzhaft, natürlich und kerngesund: Unzweifelhaft treffen diese Attribute auf den Fränkischen Grünkern zu, über dessen wohltuende Wirkung schon Hildegard von Bingen wusste. Der Neckartal Odenwald Kreis hat 63 klassische bis moderne Rezepte gesammelt und in dem neuen Buch „Hauptsache Grünkern“ veröffentlicht.

Der Naturpark Bayerische Rhön liegt mitten in Deutschland im Drei-Länder-Eck Bayern, Hessen, Thüringen. Seit 1991 sind große Teile des Naturparks von der Weltkulturorganisation UNESCO als bayerischer Teil des länderübergreifenden Biosphärenreservates Rhön anerkannt. Die Erlebnisregion erster Güte mit ihren überregional bekannte Sehenswürdigkeiten und großen Naturschutzgebieten feierte im Oktober 2017 den 50sten Geburtstag.

Der Naturpark “Arnsberger Wald” befindet sich in reizvoller Lage am Südrand der westfälischen Bucht. Er wird im Norden durch den Haarstrang und im Süden durch das Ruhrtal begrenzt. Ein insgesamt 650 km umfassendes Wegenetz lädt Wanderer und Spaziergänger zu ausgedehnten Touren durch die sich voneinander abhebenden vier Landschaften – Haarstrang, Möhnetal, Arnsberger Wald und Arnsberger Ruhrtal – ein.

Altehrwürdige Burgen, sanfte Hügel, tiefe Wälder und kühle Bäche in bunten Wiesen: Sie verleihen dem Naturpark Hoher Fläming, der in diesem Jahr 20 Jahre wird, seinen ganz besonderen Reiz.

Als Erlebnistipp im September schlagen wir Ihnen die geführte Wanderung „Kampf oder Tanz? Feuer vs. Wasser auf dem Gerolsteiner Felsenpfad“ vor. Hanne Hebermehl und Johannes Munkler erzählen hier Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen mit den vier Elementen Feuer-Wasser-Erde-Luft.

„In meiner ländlichen Manufaktur – mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz – bin ich umgeben von toller Natur, interessanten Menschen und spannender Tradition. All das hält Einzug in meine Arbeit und die naturkosmetischen Produkte.“

Top