Es ist kein untrügliches Zeichen, dass es Frühling wird, aber alljährlich nach dem Winter legen die Ranger für kurze Zeit ihre Ferngläser aus der Hand…

Am Sonnabend, den 22. März 2014 berichtet Frau Gabriele Matthies im NaturparkZentrum Westhavelland über die Havel und ihren sagenumwobenen Schatz mit Sagen und Geschichten.

In den Niederungsflächen der Havel und ihrer Nebenflüsse treffen jetzt die einheimischen Rückkehrer auf die Wintergäste aus dem Norden, die den Rück- bzw. Weiterflug noch nicht angetreten haben.

Den Anlass der Anerkennung des Naturparks Westhavelland als ersten deutschen Sternenpark nutzte Rolf König, bis 2013 Leiter des Planetariums in Potsdam, um dem Naturpark Westhavelland ein passendes Geschenk zu überreichen.

Das Rezept des Monats ist ein kulinarischer Gruß aus Rathenow, der „Stadt der Optik. Kreiert wurde das Gericht von Robert Götze aus dem Restaurant „Harlekin“ im Kulturzentrum Rathenow.

Am 12. Februar 2014 wurde dem Naturpark Westhavelland von der “International Dark Sky Association” (IDA) als erstem Gebiet in Deutschland der Titel “Sternenpark” verliehen.