Die Naturwacht im Naturpark Westhavelland feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember ist der nach den Perseiden zweitstärkste Sternschnuppenstrom des Jahres zu beobachten, die Geminiden. Im Vortrag werden die Entstehung und andere wissenswerte Informationen über das Phänomen erklärt.

Wie schön ist es doch, wenn man sich am Tage über die Blumen auf der Wiese und nachts über die Sterne am Himmel erfreuen kann. Das Westhavelland ist seit 2014 erster deutscher Sternenpark und bietet optimale Bedingungen und einen sehr eindrucksvollen Sternenhimmel, auch die Milchstraße ist zu sehen.

Geschichten und Traditionen im Advent und der Weihnacht mit Frau Matthies.

Auf dem traditionellen „Überwinterungsplatz” im Havelländischen Luch besteht die Möglichkeit den größten Wildbestand von Großtrappen in Deutschland zu beobachten. Während dieser exklusiven Führung werden die Besucher zum Leben und Verhalten der Großtrappen in der kalten Jahreszeit informiert.