Im Hafenlohrtal gibt es seit Neuestem auch Ziegen zu entdecken!

Die geführte Wanderung am Montag den 16. Juni nähert sich per Bus und per pedes der Wallfahrtskirche Weißenregen.

Grünlandbetreuer Torsten Ruf vereinbarte mit Landnutzern am Zollberg bei Gemünden eine angpasste Mahd zum Schutz des inzwischen selten gewordenen Kleinen Knabenkrauts.

Begleiten Sie unsere Naturparkführerin Lotte Bayer am Freitag, 13.06.2014 bei einem Spaziergang auf dem Walderlebnispfad in Gemünden!

Das Umweltmobil, eine vom Verband deutscher Naturparke und von der Firma Kaufland unterstützte rollende Umweltbildungseinrichtung macht am 21. und 22. Juni Station in Haibach.

Am Dienstag 17. Juni um 10 Uhr können Sie den Blick über das Grüne Band nach einer informativen und landschaftlich reizvollen Wanderroute schweifen lassen – ein Naturerlebnis für Familien.

Am Sonntag dem 18. Mai 2014 gab es die Gelegenheit an der 1. Rheingauer Krimi-Wanderung „Mordstour im Mittelrheintal“ teilzunehmen.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Naturparkvereins bieten Ihnen unsere Naturparkführer am 21. und 22. Juni Führungen und Veranstaltungen quasi rund um die Uhr!

Miteinander – für einen barrierefreien Naturpark ist das Motto des Miteinandertages am 4. Juni in Menz.

Der Maler und Grafiker Max Lingner (1928 – 1958) bewohnte nach dem Krieg ein Sommerhaus in Prieros. Der Gemeinde Prieros schenkte er gewidmete Abzüge der beiden Grafiken “Paris 1943″ und “Pyrenäenbauern”.

Geführte Exkursion am 18. Juni um 14 Uhr rund um das Thema Wald mit Rangerin Anette Lafaire.

Weltklassik am Klavier – Yu Mi Lee im SportSchloss Velen am 15.6.2014

Am Sonntag, den 22. Juni bieten Wolfgang & Sonja Fäth ab 12:00 Uhr in der Vesperstube des Limousinhofs Spezialitäten vom Grünland-Weiderind an. Ab 14:00 Uhr gibt es zudem eine Hofführung.

Auch in diesem Jahr lädt Pfarrer Mathias Wolf wieder zum Public Viewing in die Regionalwerkstatt Stechlin im Menz ein.

Peter Behnke betreibt seit diesem Frühjahr den Bootsverleih in Neuglobsow am Stechlin.

Am Feengrotten – Kyffhäuser – Wanderweg bei Tröbsdorf gelegen, befindet sich der Einstieg in das Blindetal.

Am 8. Mai tagte das Kuratorium des Naturparks in Fürstenberg/Havel am Schwedtsee.

Wanderung von 10 Uhr bis ca. 13 Uhr mit Alfred K. Ortmann, NABU, durch das Natura-2000-Gebiet „Heidmoor-Niederung“. Um Anmeldung unter Tel. 04522/749380 wird gebeten.

Vom Parkplatz “Kleine Wisper” können Sie abseits der Straße eine reizvolle Sommerwanderung ins Wispertal unternehmen. Der Weg führt das Wiesental (alte Wisper) hinauf, vorbei an einer Quellfassung und an vielen Wasserzuläufen, bis zur Kehre an der alten Hexenmühle.

Sehr gefragt sind auch dieses Jahr wieder die Führungen durch das Orchideengebiet “Tote Täler” bei Balgstädt.

Vom 23.06.2014 bis 04.07.2014 ist in der Naturparkschule Partenstein die interaktive Ausstellung „Trinkwasser für Unterfranken“ zu sehen.

Exkursion in das Biesenthaler Becken, am Sonntag, dem 1. Juni mit der Naturwacht des Naturparks Barnim, die alle Interessierten herzlich einlädt.

Brennesselhähnchen…. Zitronen schälen und in Scheiben schneiden. Die Zitronenschale aufbewahren! Die Hälfte der Brennesseln mit den Zitronenscheiben ins Hühnchen stopfen. Das Hühnchen salzen, pfeffern und anbraten.

… und ihre Töchter Claudia und Iris betreiben das “Café Dennoch” in der Hessischen Berglandklinik in Bad Endbach. Hier empfängt die Familie ihre Gäste in freundlich familiärer Atmosphäre.

Top