Am 5.Oktober von 11-17 Uhr feiern wir das BARNIM PANORAMA Erntefest zum Tag der Regionen. Mit einem bunten Programm für die ganze Familie zeigen wir Ihnen wie vielfältig der Barnim sein kann.

Wer sich entscheidet, seinen Wald selbst zu pflegen und zu bewirtschaften, der möchte viele Dinge wissen. Wie orientiere ich mich, damit ich mein Grundstück mit seinen Grenzen bestimmen kann? Was muss ich bei der Pflege und Nutzung des Waldes beachten? Je nach Vorkenntnis und Informationsbedarf kann das Programm auf die Wünsche der Teilnehmer zugeschnitten werden.

Samstag 04.10.2014: Wanderung über Halde Hoheward, die größte Haldenlandschaft Europas.

Begleiten Sie am 16.10. unsere Naturparkführerin Morgane Bannöhr auf einem Kräuter- und Früchtespaziergang mit abschließendem Wildkräuter-Imbiss.

Cindy Manegold ist „die Neue“ beim Naturpark Holsteinische Schweiz. Seit dem 1. August betreut sie im Rahmen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) Gruppen und andere Besucher des Naturpark-Hauses in Plön. „Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen. Ich liebe die Natur und möchte etwas zum Erhalt dieser beitragen“, erklärt sie ihre Entscheidung, sich beim Naturparkverein in der Umweltbildungsarbeit zu engagieren.

Mit der Wahl des Tiegelteuerlings zum “Pilz des Jahres” soll auf die große Bedeutung der Pilze in den natürlichen Stoffkreisläufen aufmerksam gemacht werden.

Sonntag 05.10.2014, 12.10.2014, 19.10.2014, 26.10.2014: Schlossanlagen-Führung rund um das Wasserschloss Raesfeld.

Am 8. Oktober lädt die Rheinsberger Preussenquelle von 10-14 Uhr zum Tag der offenen Tür in ihre Produktionsstätte ins Rheinsberger Gewerbegebiet ein.

Jubiläum: Zum 5. Mal jährt sich das Storkower Hoffest auf der Burg

Die Online-Umfrage „Naturwunder 2014“ ist gestartet. 18 Moorlandschaften stehen zur Wahl. Der Naturpark Dahme-Heideseen ist mit dem „Smoling“ mit dabei.

Dass unser Naturpark direkt an die Republik Polen grenzt, dürfte jedem spätestens bei einem Blick auf die Karte klar sein.

Am 3. Oktober 2014 findet im Tierpark Ueckermünde wieder das Mühlenfest statt. Von 10:00 – 18:00 Uhr erwartet die Besucher neben den tierischen Attraktionen eine Vielzahl von Informations- und Mittmachangeboten. Die Naturparke “Insel Usedom und “Am Stettiner Haff” werden an diesem Tag ihr gemeinsames, neues Umweltmobil präsentieren.

Sonntag, 12. Oktober 2014: Geführte Tour durch eine herbstlich bunt gefärbte Landschaft.

“Frische aus Main-Spessart” ist ein Zusammenschluss von Gastronomen, Erzeugern und Direktvermarktern aus dem Landkreis, die frische Produkte aus kontrolliertem Anbau anbieten. Die dazugehörigen Gasthöfe bieten regelmäßig eine kulinarische Reise an, bei welcher Sie sich verzaubern lassen können.

Lassen Sie am Donnerstag, 09.10.2014, ihre eigenen Äpfel pressen und nehmen Sie den Saft Ihrer Äpfel wieder mit nach Hause.

Am Samstag, dem 20.09.14 wurde als erste von 4 Radfahrkirchen die Kirche in Waldau eingeweiht. Die Sanierung wurde von der lokalen Aktionsgruppe Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland” mit 50.000 Euro aus dem LEADER Förderprogramm der EU unterstützt.

Eine Pilzwanderung am 11. Oktober unter der Leitung von Frau Johanna Dalchow durch die Wälder des Naturparks.

Unter dem Motto “Es Grimmt” fand im September das 15. Naturerlebniscamp des Umweltbildungsteams vom “Naturpark und BR Bayer. Rhön e.V.” statt. 25 Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren verbrachten eine märchenhafte Woche auf der Hochrhön.

Vom 11.-12.10.14 werden rund 90 Kunstkeramiker und Töpfermeister die gesamte Palette der Keramik beim traditionellen Rheinsberger Töpfermarkt präsentieren.

Kostümführung mit der Edeldame Gwendoline und der Hexe Gustavia am 01.10.2014. Bei einem Rundgang zu alten Plätzen “Creutzenachs” erzählen wir ihnen Geschichte(n) aus längst verganger Zeit.

Dr. Norman Stier berichtet im Naturpark-Haus über die Wanderungen der deutschen Wölfe und ihre aktuellen Vorkommen. Teilnahmebeiträge entfallen. Kooperationsveranstaltung mit dem Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.

Um den Spuren des Schinderhannes zu folgen bietet Michael Brzoska zusammen mit dem Hotel Forellenhof in Rudolfshaus am 03.10.2014 eine geführte Wanderung über den Lützelsoon an.

Am 05.10.2014 versuchen die Trapper des Soonwaldes ein entführtes Kind vom Indianerstamm der Huronen zu befreien. Erleben sie einen spannenden Nachmittag mit ihren Kindern im Soonwald!

Vertragsnaturschutz ist eine gute Sache! Dreizehn Ziegen beweiden im Naturpark spezielle Lebensräume wie Trocken- und Halbtrockenrasen, die sonst mit Gehölzen schnell zuwachsen würden.

Ein Angebot vom 10.10. – 12.10.2014 der Naturcamps Hunsrück für Erwachsene, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen. Ein reichhaltiges Programm quer durch die ganze Palette des Überlebens.

Top