Schüler im Kreis Olpe und Studierende der Uni Siegen und der Fachhochschule Südwestfalen aufgepasst – der Kreisheimatbund Olpe hat einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen. Unter dem Motto “Heimat lebt” können Arbeiten von den Schülern oder Studierenden mit jeder thematischen Ausrichtung eingereicht werden.

Nunmehr zum 11. Mal lädt am 21.2.2016, 14.30 Uhr der Förderverein Jung und Alt zum gemeinsamen Musizieren ein.

Erleben Sie den besonderen Reiz den Wanderungen zu jeder Jahreszeit im Waldland Hohenroth bieten. Bereits seit acht Jahren führt das Forsthaus Hohenroth die “Eintopfwanderungen” durch. Auch jetzt heißt es bei einer geführten Wanderung wieder den Wald erleben und den Alltagsstress abzulegen. Im gemütlichen Cafè Waldland erwartet uns im Anschluss an die Wanderungen ein deftiger Eintopf.

Dunkel liegt die Stadt in der geschwungenen Landschaft, die Lichter in den Häusern sind erloschen, nur auf dem Marktplatz leuchten Fackeln. Mitternacht, die Turmuhr schlägt, ein Chor tiefer Männerstimmen ist zu hören – und urplötzlich setzt ohrenbetäubender Lärm ein. Osternnacht in Hallenberg – ein spannendes Erlebnis, das Jung und Alt beeindruckt und jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Hallenberg zieht, die die wohl lauteste Nacht im Sauerland ein Mal miterleben möchten.

“Gift im Acker – Glyphosat, die unterschätzte Gefahr?” ist der Titel des Dokumentarfilms der am 25.2., 19 Uhr in Menz gezeigt wird.

Seit 30 Jahren schützen wir die Laichwanderung der Amphibien im Appelbachtal, an der Willigis-Kapelle bei Auen und am alten Steinbruch von Monzingen. Wir möchten Ihnen im Februar/März die faszinierende Welt der Erdkröten, Frösche und Salamander zeigen und darlegen, warum der Naturschutz gerade hier so wichtig ist.

Eine erlebnisreiche Wanderung führt uns am 07.02.2016 über die Schmidtburg hinauf in den Lützelsoon. Zum Abschluss wird ein hunsrücktypischer Eintopf und heiße Getränke am prasseldem Kaminfeuer gereicht. Geschichten von Bergleuten und dem Schinderhannes runden den garantiert fastnachtsfreien Tag ab.

Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Michael Brzoska lädt Sie am 08.02.2016 zu seiner Montagstour rund um Bundenbach und den angrenzenden Lützelsoon ein. Anschließend an die Wanderung findet eine Einkehr in die Bergmannsschenke des Besucherbergwerks Herrenberg statt.

Gegründet 1779 bei Hasloch ist der mit Wasserkraft des Haselbachs betriebene Eisenhammer der letzte seiner Art im Spessart. Erleben Sie den Hammer bei einer Schmiedevorführung live!

Auf den Streuobstwiesen beim Guldentaler Campingplatz können Sie am 13.02.2016 den Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis üben. Informationen zum Thema Streuobst, Obstsorten, Baumformen und deren Wuchseigenschaften, Pflanzung, Verbissschutz, Baumscheibe und Nistkästen runden die Veranstaltung ab.

Am 18. Februar findet die traditionelle Jahrestagung des Naturparks bereits zum zehnten mal statt. Da die Platzkapazität begrenzt ist, sollten sich Interessenten schnellstmöglich anmelden!

Kleiner Spaziergang mit Dipl. Biologe Karl-Heinz Fuldner am 13.02.2016 an der Nahe. Wir wollen die Stamm- und Wintergäste auf dem Stausee beobachten.

Geführte Wanderung mit Michael Brzoska am 14.02.2016 über die Höhen des Hunsrücks mit gemütlichem Ausklang am Valentinstag.

Die BUND-Landesgeschäftsführerin Sabine Yacoub berichtet am 18.02.2016 in der Naturstation Lebendige Nahe über die Erfahrungen nach 5 Jahren Hilfsprojekt „Rettungsnetz Wildkatze“ in Rheinland-Pfalz.

Anfang Januar bestand das gemeinsam von Rheinsberger Preussenquelle und NaturParkHaus Stechlin konzipierte Umweltbildungsprogramm zum Thema Wasser seine Nagelprobe.

Der im November 2015 geborgene Uhu konnte kurz vor Weihnachten wieder in die Freiheit entlassen werden. Unweit des Fundortes wurde der Uhu auf einer Waldlichtung ausgesetzt.

Wir wollen am 20.02.2016 ein bestimmtes Biotop bei Bad Sobernheim noch vor der Orchideenblüte pflegen und somit günstigere Wachstumsbedingungen für seltene Pflanzenarten schaffen.

Vortrag des NABU Kaufungen/Lohfelden am 16. Februar über den Luchs im Kaufunger Wald.

Um Ihnen die Schönheiten und Besonderheiten unserer Region näher zu bringen, wurde wieder unser Veranstaltungskalender “Erlebnisse 2016 im Naturpark Soonwald-Nahe” neu aufgelegt.

Einer kurzen Wanderung am 22.02.2016 mit dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Michael Brzoska schließt sich ein Lagerfeuer auf der Ruine Schmidtburg an. Dort gibt es warme Getränke und Würste und allerlei Geschichten um die Burg und das Feuer. Zurück geht´s im Mondlicht oder mit Fackeln.

Mit Beginn des neuen Jahres konnte die Rahmenvereinbarung für die Naturwacht Brandenburg unterzeichnet werden. Damit ist die Finanzierung der Naturwacht für die nächsten fünf Jahre weitgehend gesichert.

Viele Besucher nutzten am ersten Besuchertag der Grünen Woche die Möglichkeit, sich direkt über Neuigkeiten im Naturpark am Stand der Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs zu informieren.

Am Freitag, den 5. Februar hält Ralph Sturm von der LBV Kreisgruppe Straubingum 19.30 Uhr einen interessanten Vortrag über die Lebensweise der Tag- und Nachtfalter.

Naturparkführerin Tanja Uter erzählte bei einer Fackelwanderung Wissenswertes zu den “Rauhnächten”

Top