Am 24. Juni wandern wir mit der Naturparkführerin Monika Steger auf den Spuren der Glasmacher, Kaufleute und Rittersleut.

Sonderführungen durch die Getreidemühle im Museumsgelände Theuern am Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, den 05.06.2017 ab 14 Uhr

Begib dich mit deinem Handy auf Artensuche – zum Beispiel mit der neuen App “Naturblick” des Naturkundemuseums Berlin.

Natur- und Landschaftsführer Andree Kienast lädt ein zur mehrtägigen Kanutour von Wittstock/Dosse nach Bork. Wer kommt mit?

Dank eines ausgeklügelten Beweidungskonzepts und strenger Überwachung entwickeln sich die Bestände der seltenen Heidewicke auf den Steigwiesen bei Lohr sehr gut.

Ein bunter Blütenteppich mit wild wachsenden Orchideen, Berganemonen, Kreuzblümchen, Katzenpfötchen und ausblühenden Schlüsselblumen begeistert die Besucher der Wacholderheide am Bühlchen bei Weißenbach. Relativ leichte, geführte Wanderung am 3. Juni von 14 bis 16 Uhr.

Wo Orchideen und Türkenbund blühen, vielleicht auch noch Akeleien königsblau leuchten und Waldhyazinthen duften, gibt es alte Überlieferungen, die weitererzählt werden wollen. Wanderung am 5. Juni mit Hanna Wallbraun.

Eine Kräuterwanderung am Freitag, 9. Juni mit Elke Kusum Hanstein. Für Männer und Frauen, die Kräuter für ihre Gesundheit und Austausch und Anregungen für ihren persönlichen Gesundheitsweg suchen.

Die Borstgrasrasen und Bergwiesen der Hausener Hute zählen zu den farbenprächtigsten und blütenreichsten in Nordhessen. Arnika, mehrere Orchideenarten und die seltene Prachtnelke kommen hier noch vor. Eine Exkursion am 10. Juni.

Entdecken Sie am 15. Juni die Geschichte Kaufungens und erfahren Sie Interessantes über die Gartenkunst zu Zeiten der Brüder Grimm.

Am 25. Juni wird im Rahmen der traditionellen Veranstaltungsreihe um 14.30 Uhr eine Ausstellung unter dem Motto: “Landschaftsfotos” eröffnet. Im Anschluss folgt um 15.00 Uhr ein Gespräch mit einem Ortschronisten.

Der Hohe Meißner, als Berg der Frau Holle, ist der ideale Ort, um Zeit mit Geschichten um Frau Holle und ihrem „magischen Jahr“ zu verbringen. Hören Sie am 17. Juni auch von alten Bräuchen und Riten.

Blüht der erste Kulturmohn in Grandenborn schon? Andrea Imhäuser klärt diese Frage bei einem geführten Spaziergang am 25. Juni.

Die alte Nutz- und Heilpflanze birgt so manche Geheimnisse. Am 30. Juni werden sie gelüftet.

Auf der Weikertswiese und auf den Steigröderwiesen bei Lohr lässt sich eine außergewöhnliche botanische Rarität bewundern – die Orber-Wicke.

Dank finanzieller Unterstützung der regionalen Raiffeisenbanken und der Regierung von Unterfranken konnte der Naturparkverein das beliebte Heft für Kinder nachdrucken.

Geführte Kanu-Tour vom Wasserkraftwerk in Zülow bis nach Sternberger Burg am 11. Juni.

Im Klosterpark in Ensdorf wird im Rahmen einer Kinderfreizeit vom 12. – 13.06.2017, 09:30 – 17:00 Uhr, in Barfußpfad in Form einer Weltkarte angelegt.

Am 13. Juni findet eine geführte Wanderung auf dem Klosterhauptmannsweg mit Naturpark-Rangerin Margot Rossow vom Lenzener Töpferhof statt.

Anfang Mai bereiste Cornelia Schmitz im Auftrag der EU das Projekt und informierte sich über den Projektfortschritt.

Bei einem kleinen Picknick aus regionalen Nahrungsmitteln können sich die Teilnehmer am 14.06.2017 von 15:00 bis 17:30 Uhr in lockerer Atmosphäre untereinander austauschen.

Top