Sie möchten mit uns in Kontakt bleiben und tolle Fotos aus dem Geo-Naturpark ansehen?

Am 2. Februar durch das Kupferbachtal wandern und den Sternenhimmel kennen lernen.

In loser Reihe stellen wir neu entstandene Frau-Holle-Orte vor.

In diesem Winter ist manches anders. So hält man im Naturpark vergeblich Ausschau nach einem regelmäßigen Wintergast, dem Seidenschwanz (Bombycilla garrulus). Dafür bietet sich dem Beobachter ein anderes Schauspiel – die Invasion der Fichtenkreuzschnäbel (Loxia curvirostra). Der Fichtenkreuzschnabel ist der häufigste und am weitesten verbreitete der Kreuzschnäbel (Westeuropa, Eurasien bis nach Ostasien sowie in Nord-

Wenn alle mitmachen, hat der P1 gute Chancen, der schönste Wanderweg Deutschlands 2018 in der Kategorie Touren zu werden.

  Ab Samstag den 3. Februar haben sie jeden Samstag die Möglichkeit an dieser neue Wanderung durch die Arracher Ortsteile mit gemütlicher Einkehr . In „Genau aso is gwen“ wird die bäuerliche Vergangenheit früherer Jahre wieder auferweckt. Bei dieser geschichtsträchtigen Tour durch die drei Dörfer Arrach, Ottenzell und Haibühl erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über

Am Faschingsdienstag, 13. Februar 2018 geht es um 10 Uhr in Lambach los bis hinauf auf die Osserhütte. Der Osser, auch genannt das “Matterhorn des Bayerischen Waldes” gehört seit Jahren zum Auftaktprogramm des Eschlkamer Wanderprogramms, dass sich im Jahre 2018 mit Gipfelwanderungen im Bayerischen Wald und Böhmerwald beschäftigt. Das Programm beinhaltet die schönsten Wanderungen über

Am Donnerstag den 15. Februar gibt es eine Schneeschuhwanderung auf den Hohenbogen. Im Rahmen der Winterfreizeitwoche Treff: Talstation der Hohenbogenbahn um 10:45 Uhr, Abmarsch um 11 Uhr. Dauer ca. 3 Std. zuzüglich Einkehrschwung. Anmeldung in der Tourist-Info erforderlich unter Tel. 09947-940821. Schneeschuhe können in der Tourist-Info ausgeliehen werden für 5,- € pro Paar.

Am Freitag den 16. Februar können sie um 13:30 Uhr an einer kleinen Wanderung rund um Lam teilnehmen Ab Tourist-Info Lam, Gehzeit: ca 2,5 Stunden, Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag, Wichtige Informationen: Sie können sich in jeder der drei Tourist-Informationen im Lamer Winkel (gegen Vorlage der Gästekarte) zu den jeweiligen Touren bis jeweils 16

cult-touren bietet auch in diesem Jahr wieder interessante Wanderungen an. Am 18. Februar geht es durch die Täler in der Umgebung der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Seit 2011 setzt sich der Naturpark mit seinen Gebietsbetreuern für den Erhalt der Grünlandbiotope im Spessart ein. Dieses Engagement soll mit Unterstützung des Bayerischen Naturschutzfonds in den nächsten Jahren fortgeführt und ausgebaut werden.

Anläßlich des World Ranger Days am 31.7. werden sich die Schüler der Theodor-Fontane-Schule Menz künstlerisch mit dem Beruf des Rangers auseinandersetzen.

Lisa Leppek, Studentin an der Potsdamer Universität, hat sich mit dem Phänomen der Fichtennaturverjüngung am Rheinsberger Rhin auseinandergesetzt.

Mit Hilfe von LEADER werden in diesem Jahr im Naturpark verschiedene in 2017 begonnene Projekte umgesetzt.

Der bereits 2015 als Qualitätswanderweg ausgezeichnete Limeserlebnispfades Untertaunus wurde erneut urkundlich aufgewertet.

Pünktlich zur Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin lag der druckfrische Veranstaltungskalender 2018 des Naturparks vor.

Die vom RHEIN-TAUNUS-KLUB e.V. Wiesbaden geführte Wanderung verläuft von Kiedrich über die Grüne Bank zur Bubenhäuser Höhe. Die Wanderung dauert ca. 5 Stunden, eine Einkehr zum Schluss der Aktivität ist geplant.

Die Ausstellung der sechs schleswig-holsteinischen Naturparke ist noch bis zum 23.02.2018 im Kreishaus, Hamburger Str. 30, in Bad Segeberg zu sehen. Geboten werden Informationen zu den Naturräumen und Erholungsangeboten der Naturparke “Aukrug”, “Holsteinische Schweiz”, “Hüttener Berge”, “Lauenburgische Seen”, “Schlei” und “Westensee”.

Während der kulturhistorischen Führung erfahren die Teilnehmer Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart.

Im neuen Flyer der TZHS „Wandern – Touren in der Holsteinischen Schweiz“ werden 27 beschilderte Touren beschrieben und in einer Übersichtskarte dargestellt.

Am 1. August beginnt das Freiwillige Ökologische Jahr 2018/2019 in Schleswig-Holstein. Die Bewerbungsfrist endet jedoch schon am 28. Februar. Auch im Naturpark-Haus in Plön können junge Erwachsene im Rahmen des FÖJ in „grüne“ Berufe reinschnuppern.

Noch bis 4. März ist in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz die Karikaturen-Ausstellung zum Thema Müll zu sehen.

Der Naturpark präsentierte sich mit seinen Aktivitäten und Produkten auf der „Grüne Woche“ in Berlin. Auch Minister Habeck und andere Vertreter der Landespolitik besuchten den Stand in der Schleswig-Holstein-Halle.

Im Februar begeht der Leiter des Naturparks sein 25jähriges Dienstjubiläum im Landesamt für Umwelt.

Am Donnerstag, den 22.02.2018 findet in Wiesbaden ein Info-Abend für die Stadtverordneten der Landeshautpstadt Wiesbaden statt zum Thema Biosphären-Region Rhein-Main. Diese Veranstaltung ist öffentlich und kann somit von allen Interessiert besucht werden. Weitere Informationen finden Sie zeitnah auf der Website der Stadt Wiesbaden.

Top