Für die Sommerferien (25. Juni bis 3. August) gelten im Freizeitbad „Panoramablick“ in Eschenburg andere Zeiten: Am Donnerstag und Freitag öffnet das Schwimmbad bereits um 10 Uhr, weil ja kein Schulschwimmen ist. Dafür können Kinder aus Eschenburg und Dietzhölztal mit dem Ferienpass am Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 10 Uhr kostenlos ins Bad. Die beiden Mitgliedsgemeinden laden ein zum 33. Ferienprogramm – und das gemeinsame Hallenbad ist immer eine Attraktion.

Das Netzwerk der Gäste-, Naturpark-, Kräuter- und PilgerführerInnen im Naturpark Dübener Heide hat sich in diesem Jahr neu aufgestellt.

Auf einer geistlich-naturkundlichen Waldwanderung am 07.07.2018 sinnen wir über Wald und Natur als Teil der Schöpfung nach.

Ein Angebot für Singles vom 06. bis 08. Juli 2018, die sich selbst und die Natur in einer Gruppe Gleichgesinnter aus größtmöglicher Nähe erleben wollen.

Wir machen uns vom 07.-08.07.2018 auf den Weg durch die Wildnis und finden zu uns selbst. Zwei Tage in der Abgeschiedenheit des Hunsrücks mit minimaler Ausrüstung ermöglichen uns neue Erfahrungen.

Am 22. Juli erfahren Sie von Diethard Lindner, wie die Bergleute auf dem Meißner im Braunkohlebergbau gearbeitet haben.

Auf den Spuren der Grafen von Sponheim am 14.07.2018 zu den Ursprüngen der Menschen, zum Wasser und zum Wein. Erholungswandertrip in den Wäldern in und um Sponheim bringt uns zum Wasser, zum Wein und zu den Edelsteinen.

Wir wandern am 15.07.2018 barfuß einen abwechslungsreichen Erlebnispfad, der über Trampelpfade und schmale Waldwege führt. Auf zahlreichen Infotafeln werden Flora und Fauna erklärt.

Unter diesem Slogan startete am 8.6.2018 die erste Episode einer vielversprechenden Kooperation zwischen der Uni Potsdam und dem Naturpark Dahme-Heideseen.

Die Gemeinde Rothenbuch wird 700 Jahre alt! Dies wird mit einem Festwochenende vom 21. bis 22. Juli 2018 gefeiert.

Geführte Rundwanderung am 15.07.2018 auf dem Eremitenpfad bei Bretzenheim durch Wiesen, Weinberge und Wald zur einzigartigen Eremitage. Herrliche Ausblicke! Interessante Einblicke in die Erdgeschichte und das Leben der Eremiten.

Eine abwechslungsreiche Landschaft aus Wäldern, Moor und Heide, jahrtausendealte Großsteingräber, beschauliche Ortschaften, Wind- und Wassermühlen, mittelalterliche Kirchen und spannende Museen – die Wildeshauser Geest bietet all das und einiges mehr!

Förster Manfred Hammen wandert mit Ihnen am 15.07.2018 durch den Wald zur Eremitage „Rätzeborn“. Dort nimmt Sie die Autorengruppe Hunsrück mit auf eine literarische Wanderung durch die Zeiten.

Familie Kaltwasser will an der Friedrichshütte mit Unterstützung aus dem EU-Förderprogramm LEADER ein altes Haus zu Ferienwohnungen umbauen.

Entspannter Naturgenuss am 15.07.2018 im Nahe der Natur – Mitmach-Museum für Naturschutz. Natur genießerisch erkunden. Führungen um 12 und 15 Uhr.

Kommen Sie mit auf eine „spritzige“ Wanderung durch den Dörrebacher Wald am 22.07.2018. Bei einer kleinen Sektprobe mit passenden Genusshäppchen erfahren Sie, wie die Perlen in den Sekt kommen.

Unser Angebot vom 28.-29.07.2018 richtet sich speziell an die Familie. Das Programm enthält die ganze Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur: Feuer machen, Bogenschießen.

Die star.Energiewerke Rastatt unterstützen das Projekt Naturpark-Entdeckerwesten seit Jahren finanziell. Viele Rastatter Schulen waren bereits mit Entdeckerwesten auf Entdeckungstour im Naturpark unterwegs – jetzt auch die Plittersdorfer Grundschüler.

Verbringe deine Ferien vom 30.07.-03.08.2018 bei uns im Walderlebniszentrum. Gemeinsam wollen wir den Wald entdecken und Abenteuer erleben. Mach‘ dich auf spannende Aktionen und aufregende Tage bei uns gefasst.

Anfang Juli fiebern Weinkenner und –Genießer schon dem alljährlichen Herborner Weinfest entgegen, das wie üblich am ersten Wochenende im Juli, diesmal allerdings schon vom 29.06. – 01.07., stattfindet. Gut gekühlte Rheingauer Weine und schmackhafte Spezialitäten werden im romantischen Weindorf im Stadtpark (Alter Friedhof) von Freitagnachmittag bis Sonntagabend ausgeschenkt. Eröffnet wird das Fest von der Rheingauer Weinkönigin, die in diesem Jahr Tatjana Schmidt heißt, und dem Herborner Bürgermeister Hans Benner.

Insgesamt 25 landwirtschaftliche Betriebe laden in diesem Jahr zum Brunch auf dem Bauernhof ein. Im Vorfeld informierte der Naturpark über Rahmenbedingungen, neue Bestimmungen und Trends.

Das Projekt „Blühender Naturpark“ wächst und gedeiht: Seit 2016 haben sich zahlreiche Städte und Gemeinden daran beteiligt. Anfang Mai säten mehr als 100 Kinder in Lautenbach (Ortenaukreis) Wildblumensamen aus.

Zum Start der neuen Trekking-Saison haben Vertreter des Naturparks, des Nationalparks sowie der beteiligten Städte und Gemeinden in Baiersbronn einen Leitfaden vorgestellt – die „Zehn Goldenen Trekking-Regeln“.

Die Leiterin des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedt ist für Organisation, Führungen und Gruppenbetreuung aller Art zuständig.

Die Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule in Halbe wird die erste Naturparkschule ihrer Region.

Top