Die Eröffnung der Sonderausstellung im Naturkundemuseum Potsdam wird am 1. September von einem feierlichen Symposium begleitet.

Ort: Freilandmuseum Grassemann. Mit Blüten, Blättern und verschiedenen Modeln bedrucken wir unterschiedliche Stoffe, Decken, Taschen und vieles mehr. Stoff kann gekauft oder selbst mitgebracht werden (gewaschen und gebügelt!). Kosten mit Farben: Erwachsene 12 €, Kinder 5 €. Leitung: Maria Dietel, Kräuterpädagogin. Anmeldung nötig: Tel. 09278/205306.  

Treffpunkt: Parkplatz am Nageler See, Dauer ca. 2 Stunden. Bei einer Wanderung rund um den Nageler See und zum Bibergebiet erfahren Sie Wissenswertes (richtiges Sammeln, Trocknen, Verwendung in der Küche und ein paar g´sunde Ratschläge) über die unerschöpfliche Vielfalt heimischer Wildkräuter. Leitung und Anmeldung: Erika Bauer, ( 09236/1006) Anmeldeschluss jeweils ein Tag vor der Wanderung

Start: Parkbucht an der alten Schneebergstraße, ca. 1 km nördlich der Höhenklinik zwischen Weißenstadt und Bischofsgrün. Führung unter der Leitung von Dieter Schmidt (Geoparkranger). Kosten: 4,50 €, Kinder frei. Veranstalter: GEOPARK Bayern-Böhmen e.V. Anmeldung erforderlich unter Tel. 09602/9398166  

Ort: Freilandmuseum Grassemann. Wir entdecken die faszinierende Welt der Sommerkräuter. Rund ums Museum wachsen ganz besondere Pflanzen wie Bärwurz und Meisterwurz. Zum Abschluss gibt es eine kleine Kräuterbrotzeit. Kosten: 13 €. Leitung: Maria Dietel, Kräuterpädagogin. Anmeldung nötig: Tel. 09278/205306.

Ort: Naturpark-Infostelle Weißenstadt. Fledermäuse schlafen am Tag und im Winter. Sie sind die einzigen aktiv fliegenden Säugetiere der Erde und jagen in der Nacht. Ihre (Über)lebensweise ist faszinierend und gibt immer noch Rätsel auf. Spielerisch erfahren wir Wissenswertes über unsere einheimischen Fledermausarten, ihre Lebensräume und ihren Schutz. Anschließend laufen wir zum Moorbad Fleckl und beobachten

Treffpunkt: Parkplatz am Nageler See, Dauer ca. 2 Stunden. Bei einer Wanderung rund um den Nageler See und zum Bibergebiet erfahren Sie Wissenswertes (richtiges Sammeln, Trocknen, Verwendung in der Küche und ein paar g´sunde Ratschläge) über die unerschöpfliche Vielfalt heimischer Wildkräuter. 5 Euro inkl. kleiner Kostprobe, Kinder sind kostenfrei, Leitung und Anmeldung: Erika Bauer, (

Start: Parkplatz Talstation Süd in Fleckl. Märchenwanderung für Groß und Klein mit der Märchenerzählerin Brigitte Schmidt-Schattel. Bei schlechtem Wetter werden Märchen in einer Hütte erzählt. Teilnehmergebühr: Erwachsene 9 €, Kinder 6 €, Familien (2 Erw. + 2 Kinder) 25 €. Anmeldung nötig: Tel. 09277/1401. Findet ab 10 Teilnehmern statt. Veranstalter: Märchenzauberverein Fleckl e.V  

Erleben und erfahren Sie bei einer Exkursion, dass es viele unscheinbare Pflanzen gibt, an denen man achtlos vorüber geht. Aber diese sind oft essbar, schmackhaft und wertvoll.

Start: Haus des Gastes, Bischofsgrün. Wanderung (ca. 8 km) unter der Leitung von Dr. Andreas Peterek. Der markante Wetzsteinfelsen verdankt seine Form dem früheren Abbau eines Quarzits, aus dem zumindest teilweise Wetzsteine hergestellt wurden. Die Geotour erklärt die erdgeschichtliche Einordnung des Gesteins. Unterwegs wird die Entstehung der Landschaft erläutert, die durch ein vom Maintal eingetieftes

Ort: Brunnbergstraße 2, Bischofsgrün. Bei einem kleinen Spaziergang durch Wiese und Garten sammeln wir Tee- und Würzkräuter für die Gesundheit. Kosten: 10 €/Erwachsene, 3 €/Kinder. Leitung: Frieda Frosch. Anmeldung nötig: Tel. 09276/926704.  

Start: Seeparkplatz, Weißenstadt. Führung unter der Leitung von Dieter Schmidt (Geoparkranger). Kosten: 4 €, Kinder frei. Veranstalter: GEOPARK Bayern-Böhmen e.V.

Heute werden Leuchterscheinungen am Himmel und Einschläge von Meteoriten zunehmend zahlreicher erfasst. Sie scheinen mehr denn je eine Gefahr zu sein. Die Forschung erkundet die sogenannten Kleinkörper im Sonnensystem: Asteroiden und Kometen. Raumflugmissionen werden vorbereitet, die die kosmischen Bedrohungen von der Erde abwenden sollen. Im Anschluss: kleine Meteoriten-Ausstellung und zertifizierter Meteoriten-Verkauf.

Wir reiten drei Tage mit eigenen Pferden durch das Lahn-Dill-Bergland und genießen tolle Aussichten über die durch Landwirtschaft und Bergbau geprägte Landschaft. Die Tagesetappen sind zwischen 15 und 30 km lang.

Sonja Englert beschreibt, wie es zu der Idee “Knochengarten” kam und was die Kinder- und Jugendfarm so wertvoll macht.

Die diesjährige Stallwächterparty in der Landesvertretung von Baden-Württemberg stand unter dem Motto „Arten Vielfalt Leben“.

Das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz lädt zum Bürgerforum zum Thema Biosphärenregion an drei verschiedenen Tagen und Orten ein.

Umweltfestival im Aukammtal in Wiesbaden – besuchen Sie hier unseren Stand und unsere Wanderausstellung am 10. und 11. August 2018

05.08.: Wanderung mit Naturparkführerin Jutta Ehrle durch artenreiche Mischwälder

In diesem Sensenworkshop lernen Sie, die richtige Sense auszuwählen, das Werkzeug an Ihre Körpergröße anzupassen, die Sense richtig einzustellen, zu wetzen und ermüdungsfrei zu mähen. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden des Dengelns kennen.

Das Naturparkkonzept des Naturparks Rhein-Taunus wurde beschlossen und ist auf der Website zu finden!

Die Raupen der wärmeliebenden Schmetterlingsart sorgen für Probleme im Wald – aktuell auch im Stadtwald von Gemünden.

In den vergangenen Jahren ein Riesenerfolg, geht das Kinderspektakel in diesem Jahr in die nächste Runde. Wieder hofft die veranstaltende Stadtmarketing Herborn GmbH auf schönes Spätsommerwetter, um den Tag im Stadtpark für alle zum Erlebnis zu machen.

Top