Der erste Pflegeeinsatz im neuen Jahr

Gemäß dem „Motto Naturschutz ist eine Teamsportart“ machte sich die Naturwacht des Naturparks „Am Stettiner Haff“ gleich in der zweiten Woche des neuen Jahres gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern auf, um den Waldrand des Naturschutzgebietes „Burgwall Rothemühl“ von Gehölzschnittresten der letzten Jahre zu befreien. Diese waren in den zurückliegenden Jahren bei Pflegearbeiten der Trockenrasenfläche unterhalb des Naturschutzgebietes angefallen und in Absprache mit dem Revierförster am Waldrand „zwischengelagert“ worden. Durch die regelmäßige Pflege hatten sich jedoch in der Zwischenzeit nicht unerhebliche Mengen Gehölzschnitt angesammelt. Die Haufen entlang des Waldrandes nahmen von Jahr zu Jahr zu, so dass der zuständige Revierförster zurecht anmahnte, dass dieser Zustand verändert werden muss.

Gehoelzhaufen Der erste Pflegeeinsatz im neuen Jahr

Gehölzschnitthaufen am Waldrand (Foto: Naturpark-Archiv)

Christian Braun, Mitarbeiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt organisierte über seinen Arbeitgeber einen mobilen Hacker, den er mit zum Pflegeinsatz brachte. Auch wenn der Versuch den Hacker unmittelbar an der Waldkannte abzustellen infolge der Witterung und des steilen Geländes Misslang, wurde er dennoch erfolgreich mit Gehölzschnitt „gefüttert“.

Hacker am Burgwall 620x826 Der erste Pflegeeinsatz im neuen Jahr

Hacker am Burgwall (Foto: Naturpark-Archiv)

Foejler 620x827 Der erste Pflegeeinsatz im neuen Jahr

Auf dem Weg zum Hacker (Foto: Naturpark-Archiv)

Mit der Unterstützung durch zwei junge Freiwillige, ein studentischer Praktikant und ein Teilnehmer des freiwilligen ökologischen Jahres, rückten StALU und Naturpark dem Gehölzschnitt zu Leibe.
Übrig blieb kein kleiner, aber doch überschaubarer Berg Hackschnitzel. Diese wurden eingesackt und natürlich von der Fläche geräumt

Ein Beitrag von Naturpark Am Stettiner Haff

Naturpark Am Stettiner Haff

Am Bahnhof 4–5
17367 Eggesin

Telefon

  • 039779 2968 0

Faxnummer

  • 039779 2968 17

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>