Besucherandrang beim “Kino im Infozentrum”

Bienenfreunde im Haus der Langen Rhön Besucherandrang beim Kino im Infozentrum

Honigverkostung im Haus der Langen Rhön, Foto: Michael Dohrmann

More than Honey“, das neue Werk des Schweizer Dokumentarfilmers Markus Imhoof, bescherte der Kinoreihe im Infozentrum “Haus der Langen Rhön einen neuen Besucherrekord. 34 Schaulustige drängten sich im bis auf den letzten Platz gefüllten Vorführraum, um sich über das Leben der Bienen und die Hintergründe des Bienensterbens zu informieren.

Nach der Filmvorführung gab es noch eine Verkostung mit Rhöner Honig. Der Hobbyimker Klaus Spitzl aus Oberelsbach hatte eingeladen, seinen ganz frisch geschleuderten Honig zu probieren. Bei ihm ist die Imkerei noch echte Handarbeit. Die Besucher liessen sich seinen Honig schmecken, nachdem sie sichtlich geschockt von der zunehmend industrialisierten Form der Imkerei, die im Film gezeigt wurde, aus dem Filmraum kamen.

Gerade in der Rhön mit ihren Streuobstwiesen besitzt die Imkerei eine hohe Bedeutung. Wer sich näher über die Bienenhaltung in der Rhön informieren möchte, dem sei die Homepage www.imker-rhoen-grabfeld.de empfohlen.

Kommentarfunktion ist geschlossen