Keine Schneeflocke in einer Lawine wird sich je verantwortlich fühlen. – Voltaire

Ein guter Rat ist wie Schnee. Je sanfter er fällt, desto länger bleibt er liegen und um so tiefer dringt er ein. – Simone Signoret

Hinter jedem Winter steckt ein zitternder Frühling und hinter dem Schleier jeder Nacht verbirgt sich ein lächelnder Morgen. – Khalil Gibran

Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß. – Bauernregel

Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch! Jene für immer, diesen für heut – und nimm nichts schlimmer als Gott es beut. Raffe dich, sammle dich, eins, zwei, drei, und verrammle dich gegen Hirnschlepperei. Brich, was nicht halten will, brich es entzwei! Aber hältst du still – ist es vorbei. – Theodor

Ernst war das Jahr, das nun geendet, ernst ist das Jahr, das nun beginnt. Daß sich die Welt zum beß’ren wendet sei, Mensch, zum Besseren gesinnt. Bedenk: das Schicksal aller Welt ist mit in deine Macht gestellt, und auch das Kleinste in der Zeit ist Bild und Keim der Ewigkeit. – Friedrich Freiherr von Logau

Top