Versteckt im Schilf

Der Naturfotograf Erhard Laube gestaltet mit seinen Vogelaufnahmen die Kalenderblätter des JahreBuch 2016. Als kleine Serie durch das Jahr stellen wir Ihnen die Kalendermotive hier vor. Heute: Die Wiesenweihe (Circus pygargus).

Plötzlich sah ich eine leichte Bewegung voraus im Schilf, kaum über der Wasseroberfläche. Ich saß an diesem Sommertag Ende Mai in meinem Kajak, verließ gerade den Streganzer See Richtung Hermsdorfer Schleuse. Im Boot zwischen meinen Knien hatte ich das Stativ mit der Spiegelreflexkamera und dem Teleobjektiv aufgebaut. Einfach so, ohne auf ein bestimmtes Motiv aus zu sein. Was mochte es sein, das sich da zwischen den Schilfhalmen bewegte? Ganz, ganz langsam ließ ich mich herantreiben, ohne jede schnelle Bewegung. Dann sah ich, dass es ein Vogel sein musste. Beim Näherkommen begann ich, die ersten Fotos zu machen. In einem Abstand von lediglich 4 oder 5 Meter trieb ich langsam an ihm vorbei. Was mochte es für ein Greifvogel sein? So genau kannte ich mich da nicht aus. Erst später sagte mir ein befreundeter Ornithologe, es sei mit großer Wahrscheinlichkeit eine Wiesenweihe.

npdh Wiesenweihe im schilf laube Versteckt im Schilf

Wiesenweihe an der Dahme (Foto: Erhard Laube)

Wiesenweihen galten Ende des letzten Jahrhunderts als vom Aussterben bedroht. So soll Ende der 1980er Jahre in Brandenburg nur noch ein Paar gebrütet haben. Durch Schutzmaßnahmen hat es jedoch eine starke Bestandserholung gegeben.

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>