10. August 2014 Magnetisch angezogen! Auf Alexander von Humboldts Spuren zum Haidberg

Haidberg Schafe 620x465 10. August 2014 Magnetisch angezogen! Auf Alexander von Humboldts Spuren zum HaidbergAm Sonntag, 10. August, startet um 9.30 Uhr am Parkplatz am Haidberg in Zell ein etwa zweistündiger Spaziergang über den Haidberg mit Ed Hahne – nicht nur ein landschaftlicher und botanischer Genuss: Das dort vorkommende Gestein mit seinen magnetischen Einlagerungen ist bedeutend für die Geschichte der Erforschung der Erde und führt zu einem der Pioniere in diesem Fach: Zu Alexander von Humboldt und dessen bahnbrechende Studien über den Magnetismus der Erde. Diese nahmen vielleicht 1797 am Haidberg ihren Ausgang, als Humboldt die magnetische Wirkung des Berges entdeckte. Veranstalter: Geopark Bayern-Böhmen.

Ein Beitrag von Naturpark Fichtelgebirge

Naturpark Fichtelgebirge

Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

Telefon

  • (+49) 09232 80423

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>