Heiligenschein über dem Dach Frankens

Eiscorona 2 2 620x465 Heiligenschein über dem Dach Frankens

Aussichtsplattform „Backöfele“ und der ehemalige militärisch genutzte Abhörturm auf dem Schneeberg, umgeben von der seltenen Eiscorona am frostigen Winterhimmel.

Über den Gipfeln des Fichtelgebirges kann man im Winter mit etwas Glück ein besonderes Wetterphänomen beobachten. Bei schnellen Temperaturstürzen gefriert die Feuchtigkeit in der Luft zu winzigen Kristallen. Im Gegenlicht erscheinen sie als Eiscorona wie ein riesiger Heiligenschein um die Sonne. Wenn im Fichtelgebirge Schnee fällt, dann oft viel in kurzer Zeit. Auf dem Schneeberg, mit 1052 m über dem Meer der höchste Gipfel Frankens, ist man der Eiszeit ein ganzes Stück näher als sonst irgendwo in Bayern. Mit nur 3,4 Grad Jahresdurchschnittstemperatur kommt hier der Wald an seine Grenzen. Dieses extreme Klima bietet aber auch einer seltenen Lebensgemeinschaft aus Eiszeitrelikten und eher alpinen Tier- und Pflanzenarten letzte Rückzugsgebiete. So lebt eine der letzten Auerhuhnpopulationen außerhalb der Alpen in den Höhen des Fichtelgebirges. Um diese Tiere nicht zu stören herrscht im Winter ein striktes Wegegebot. Das „Dach Frankens“ erreicht man dennoch bequem und naturverträglich über gut markierte Wanderwege von Bischofsgrün, Tröstau und Weißenstadt aus. Und mit etwas Glück genießt der Winterwanderer neben der über 100 Kilometer weiten Aussicht ins Nürnberger Land, die Oberpfalz, die Fränkische Schweiz, das Erzgebirge und den tschechischen Kaiserwald auch das seltene himmlische Naturschauspiel.

 

Aussichtsplattform „Backöfele“ und der ehemalige militärisch genutzte Abhörturm auf dem Schneeberg, umgeben von der seltenen Eiscorona am frostigen Winterhimmel.

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Fichtelgebirge

Naturpark Fichtelgebirge

Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

Telefon

  • (+49) 09232 80423

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>