Heimat auf dem Teller – Die Öko-Modellregion Siebenstern im Naturpark Fichtelgebirge

von

Lena Meyerhöfer & Klaus Schaumberg

Seit 2019 gibt es in Bayern 27 staatlich anerkannte Öko-Modellregionen. Sie sind ein Baustein des bayerischen Landesprogramms BioRegio 2030. Im Fokus steht dabei nicht nur die Steigerung der Öko-Anbaufläche, sondern auch die Verbindung von Regionalität und ökologischer Erzeugung. Es geht vor allem darum, die in der Region vorhandenen Potenziale zu erschließen und gemeinsam mit engagierten Akteuren vorhandene Strukturen zu beleben oder neue aufzubauen.

Im vergangenen Dezember ist die Öko-Modellregion “Siebenstern” – ein kommunaler Zusammenschluss aus fünf Gemeinden und Städten im Herzen des Naturparks Fichtelgebirge an den Start gegangen. Projektträger der Öko-Modellregion Siebenstern ist der Verein Fichtelgebirge Innovativ e.V. mit Sitz im Landratsamt Wunsiedel. Das Projektteam, bestehend aus der studierten Landwirtin Lena Meyerhöfer und dem Biologen Klaus Schaumberg, greift Ideen und Impulse aus der Region auf, filtert, koordiniert und vernetzt diese mit weiteren Akteuren und initiiert Kooperationen und Umsetzungsprojekte zu den Fragen:

  • Wie kann die steigende Nachfrage nach ökologisch produzierten Lebensmitteln stärker aus heimischer Produktion gedeckt werden?
  • Wie kann das Bewusstsein der Verbraucher für regionale Kreisläufe und heimische Lebensmittel gestärkt werden?
  • Wie kann ökologische Landwirtschaft in einem Gemeindeverbund für Landwirte attraktiver werden und eine Perspektive bieten?

Die Region bietet bereits eine solide Basis für die Weiterentwicklung des Öko-Landbaus und der Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln. Bereits 33 der landwirtschaftlichen Betriebe (18%) in der Öko-Modellregion Siebenstern bewirtschaften ihre Höfe ökologisch, der Anteil an landwirtschaftlich genutzter Fläche beträgt 23 % (1.484 ha). Zudem liegen im Gebiet sieben biozertifizierte Verarbeiter und Händler im Agrarbereich.

Grünland mit Milchviehwirtschaft ist die landschaftsprägende Nutzungsweise für diese von Granit gestaltete Mittelgebirgsregion. Traditionelle Hauptkulturen sind neben Braugerste und Kartoffeln insbesondere der Roggen, da dieser hervorragend mit den vorherrschenden Klimabedingungen und Bodenverhältnissen zurechtkommt. Die Erzeugung von hochwertigen Bio-Heu aus den kräuterreichen Bergwiesen und die Vermarktung in den Gesundheitszentren der Region, die Förderung des Bio-Roggenanbaus sowie die Zucht und Vermarktung alter Nutztierrassen in Kooperation mit dem ersten bayerischen Archedorf Kleinwendern bilden die Grundlage für die weitere Entwicklung der Öko-Modellregion Siebenstern.

Neben den konkreten Umsetzungsvorhaben ist die Bewusstseinsbildung der lokalen Bevölkerung ein zentraler Aufgabenbereich für das Projektmanagement:

Die Wertschätzung für heimische, ökologische Produkte stärken, das Bewusstsein der Verbraucher für PREISWERTE Lebensmittel schärfen, das Verständnis für den Mehraufwand von nachhaltiger Landwirtschaft befördern und den Gewinn für den Ressourcenschutz in der Heimatregion zu erkennen sind flankierende Ziele der Öko-Modellregion. Bauern, Lebensmittelhandwerker, Verarbeiter und letztlich der Verbraucher sollen sich durch die Bildung von bio-regionalen Wertschöpfungspartnerschaften näherkommen und zum gegenseitigen Nutzen wieder Vertrauen zueinander fassen – als Basis für eine selbstbewusste und zukunftsgerichtete ländliche Region.

 

B.Sc. Landw. Lena Meyerhöfer & Dipl. Biol. Klaus Schaumberg

Ökomodellregion Siebenstern Fichtelgebirge Innovativ e.V.

Jean-Paul-Str. 9

95632 Wunsiedel

Tel.: (0 92 32) 80-667 Mail: lena.meyerhoefer@landkreis-wunsiedel.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Fichtelgebirge

Naturpark Fichtelgebirge

Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

Telefon

  • (+49) 09232 80423

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>