Junior-Ranger lernen den Naturpark Fichtelgebirge kennen

Zum ersten Mal bildet der Naturpark Fichtelgebirge Junior-Ranger aus. 15 Kinder zwischen 7 und 10 Jahren gehen einmal im Monat mit den Naturpark-Rangern Isabell Niclas, Andreas Hofmann und Ronald Ledermüller auf Entdeckungstouren. Dabei lernen sie die unterschiedlichsten Lebensräume im Fichtelgebirge und die hier vorkommenden Pflanzen und Tiere kennen. Dirk Vogel vom Fichtelgebirgsverein erklärte den angehenden Junior-Rangern, wie man sich mit Karte, Kompass und anhand der Wanderwegemarkierungen in der Natur orientieren kann. Im Natur- und Kräuterdorf Nagel erkundeten die Kinder die vielfältige Welt der Insekten und Amphibien rund um den Nagler See und den Lebensraum eines Bibers. Bei einer Wanderung zur Kösseine lernten sie von Gebietsbetreuerin Stefanie Jessolat, wo und wie die sehr seltenen Gartenschläfer in den Felsregionen des Fichtelgebirges leben. Bis Ende des Jahres warten noch weitere spannende Aktionstage in ehemaligen Steinbrüchen, am Fluss, am Weiher und im Reich der heimischen Wildtiere auf die Junior-Ranger. Die Junior-Rangerausbildung führt der Naturpark Fichtelgebirge in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Naturparke und dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, einem Zusammenschluss der deutschen Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke, durch. Der Naturpark will damit naturgebegeisterten Kindern vertiefte Kenntnisse vermitteln und sie für den Schutz der Natur und Kulturlandschaft gewinnen. Künftig sollen die ausgebildeten Junior-Ranger auch selbst bei Naturschutzaktionen oder bei der Informationsarbeit des Naturparks mithelfen können.

Naturpark Fichtelgebirge

Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

Telefon

  • (+49) 09232 80423

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>