Glückswidderchen aufgespürt

Glücks Widderchen c Andreas Lange Glückswidderchen aufgespürt

Glücks-Widderchen (c) Andreas Lange

Das Glückswidderchen und die Lieblingsspeise seiner Raupen, die Berg-Kronwicke, haben eines gemeinsam: Sie sind nur an Extremstandorten zu finden. Das sind beispielsweise die markanten Felsstürze im Geo-Naturpark. Im vergangenen Sommer konnte das Glücks-Widderchen als Falter bereits im Geo-Naturpark bereits nachgewiesen werden und jetzt im Herbst auch als Raupe (vielen Dank an unsere Kartierer!). So wissen wir jetzt, an welchen Stellen sich die Falter fortpflanzen. Auf Grundlage der Kartierungsergebnisse werden gezielte Maßnahmen zum Schutz der Art entwickelt und von uns umgesetzt. Erfahren Sie mehr über das Projekt unter: https://www.naturparkfrauholle.land/naturschutz/projekte/gluecks-widderchen

 

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Klosterfreiheit 34 A
37290 Meißner

Telefon

  • 05657 64499-0

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>