Geo-Naturpark Frau-Holle-Land gewinnt Hessischen Tourismuspreis

tourismuspreis2017 300dpi 620x499 Geo Naturpark Frau Holle Land gewinnt Hessischen Tourismuspreis

Tourismuspreis 2017

Gleich drei der vier Tourismuspreise 2017 gingen während des Hessischen Tourismustages nach Nordhessen. Nordhessen hat einmal mehr seine Innovationskraft im Tourismus unter Beweis gestellt. Anlässlich des Hessischen Tourismustages wurden nun drei nordhessische Projekte durch Staatsminister Tarek al-Wazir ausgezeichnet.

Unser Geo-Naturpark Frau-Holle-Land erhielt den Tourismuspreis in der Kategorie Touristische Innovationen und Marketingprojekte für seine Strategie, Naturpark und Tourismus in einer Organisation zusammenzuführen und unter dem Märchen- und Sagenthema zu vermarkten. „Bei über 100 Naturparken in Deutschland ist es uns gelungen, eine einzigartige Positionierung zu erzielen, auf die die Menschen aufmerksam werden“, freut sich unser Geschäftsführer Marco Lenarduzzi,

Die Ferienholzhäuser Margarethe Kluthausen am Edersee wurden als bestes barrierefreies Angebot ausgezeichnet.

Den erstmals verliehenen FFH-Publikumspreis erhielt die Kooperation der nordhessischen Schlösser und Burgen. Rund 40 % der Stimmen gingen an die Kooperation der 25 Anlagen, die sich seit 2015 mit vielen Aktionen gemeinsam präsentieren. Hoch erfreut zeigt sich auch der Sprecher der Burgen und Schlösser-Kooperative, Fabian von Berlepsch: „Als einzelne Anlage haben wir wenig Chancen als touristisches Angebot wahrgenommen zu werden, durch die Kooperation sind wir stark und tragen zur Verbesserung von Bekanntheit und Image der GrimmHeimat bei.“

Insgesamt kamen fünf der neun nominierten Projekte aus der GrimmHeimat. „Dieses Ergebnis zeigt, dass Nordhessen auch im Tourismus zu den starken Innovationsregionen in Hessen und Deutschland zählt und bestätigt unsere Strategie, durch Kooperationsnetzwerke die Entwicklung der Region zu fördern“, freut sich Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die die Tourismusentwicklung unter der Dachmarke GrimmHeimat NordHessen verantwortet.

„Alle nominierten und ausgezeichneten Projekte stützen das strategische Ziel der GrimmHeimat, zu den erfolgreichsten Mittelgebirgsdestinationen in Mitteleuropa zu werden“, fasst Holger Schach das erfreuliche Ergebnis zusammen.

„Wir freuen uns sehr, dass der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land beim Wettbewerb um den Hessischen Tourismuspreis erfolgreich war und für die gelungene Verknüpfung von Naturpark Meißner-Kaufunger Wald und Werratal Tourismus Marketing GmbH zum neuen Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ausgezeichnet wurde“, gratulierten uns Landrat Stefan Reuß und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann.

„Der Sieg ist eine Bestätigung unseres Konzeptes und zeigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben, um den Tourismus in unserer Region nachhaltig zu starken. Gleichzeitig ist er eine Auszeichnung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die dieser Weg nicht erfolgreich hätte beschritten werden können“, unterstreicht Landrat Stefan Reuß.

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Klosterfreiheit 34 A
37290 Meißner

Telefon

  • 05657 64499-0

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>