Gute Geister am P20 Ulfener Karst

p20er Gute Geister am P20 Ulfener Karst

Michael Stein und Karl-Heinz Eickelmann (c) Melanie Harms

Dass sie den schönsten aller Premiumwanderwege betreuen, davon sind Wegewart Karl-Heinz Eickelmann und Vorsitzender Michael Stein überzeugt. Nicht zuletzt, weil ihnen dies die begeisterten Wanderer erzählen. Der Premiumweg P20 Ulfener Karst hat viele Höhepunkte: z. B. Karstlandschaft, Trockenbachtal, Vogelherdhöhle und Wichtellöcher sowie viele weite Ausblicke. Dass sie mit jährlich über 200 ehrenamtlichen Arbeitsstunden bei der Neuzertifizierung eine höhere Erlebnispunktzahl für ihren Weg erzielen konnten, macht sie ganz zu Recht stolz, die guten Geister am P20, die Männer und Frauen des Heimat- und Fördervereins. Inzwischen gibt es im Verein eine Gruppe, die P20er, die sich nahezu wöchentlich um die Kontrolle und Pflege des 11 km langen Rundwegs kümmert: Baum- und Strauchschnitt, Pflege der Markierung, Treppeninstandhaltung und – neubau, Sturmschädenbeseitigung. Selbst Holzschilder und Sitzgelegenheiten kann man inzwischen selbst herstellen. Oft sind sie zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs, aber wenn es schwieriger wird, kommt auch der Traktor zum Einsatz. Zugute kommen ihnen dabei auch ihre beruflichen Fertigkeiten als Landwirt, Maschinenbauer oder Elektroniker. Die Arbeit verbindet vom Rentner bis zum Schüler Jung und Alt. Wenn es doch mal hakt, muss Michael Stein in seiner Funktion als Ortsvorsteher ran und nutzt sein Netzwerk.

Wenn an den ersten Frühlingstagen auf einmal 30 Autos auf dem Wanderparkplatz mit Kennzeichen selbst aus Hamburg und Aachen stehen, dann erscheinen die Anfänge des P20 wie aus einer anderen Welt. 2014 stellte Michael Stein seine Idee eines Premiumweges für Ulfen im Verein vor. Die Mehrheit der Anwesenden hatte gelacht und ihn für verrückt erklärt: „Wer will denn hier wandern? Was gibt es denn hier zu sehen?“ Viel! Und es ist immer mehr geworden: Gold- und Pechmarie sowie Frau Holle auf ihrer Blumenwiese wurden aufgestellt, die Burgberghütte bekam ein Gipfelkreuz und ein Gästebuch, die Höhlen- und Karstforschung wurde aktiviert. Es gibt immer wieder eine Einweihungsfeier oder einen Märchengottesdienst an der Vogelherdhöhle zu organisieren. Und es geht immer weiter: aktuelles Großprojekt ist der Heimathof in Ulfen – dann gibt es für die Wanderer neben Kloppers Brauhaus eine weitere Einkehr- sowie Übernachtungsmöglichkeit und ein kleines Heimatmuseum.

Hut ab vor den Ideen und der Tatkraft der P20er und vielen herzlichen Dank für so viel ehrenamtliches Engagement in Ulfen!

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Klosterfreiheit 34 A
37290 Meißner

Telefon

  • 05657 64499-0

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>