Nisthilfen für den Wendehals

Jörg Friedrich Wendehalskästen c Marco Lenarduzzi 1 Nisthilfen für den Wendehals

Jörg Friederich installiert Wendehalskästen (c) Marco Lenarduzzi

Um die Vorkommen des Wendehalses im Werra-Meißner-Kreis zu fördern und seinem Rückgang entgegenzuwirken, hat der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ein Artenhilfsprojekt begonnen. Für die Anschaffung, Ausbringung und langfristige Betreuung von 48 Nistkästen wurden seitens des HMUKLV Fördermittel bereitgestellt.

Bevor die Nistkästen vom Vogelschutzbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises, Jörg Friedrich, aufgehängt werden konnten, wurden zunächst geeignete Standorte ausgewählt.  Diese erstrecken sich über Kalkmagerrasen und Streuobstbestände bei Langenhain, am Jestädter Weinberg, an den Kripp- und Hielöchern sowie bei Wendershausen und Ellingerode. Die Kästen werden während der Brutsaison auf Besatz kontrolliert.

Von den Kästen, die nicht vom Wendehals angenommen werden, profitieren auch weitere Vogelarten: Sie werden sowohl von bedrohten Arten wie Gartenrotschwanz, Trauerschnäpper und Feldsperling, als auch von Kleiber und verschiedenen Meisenarten genutzt.

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Klosterfreiheit 34 A
37290 Meißner

Telefon

  • 05657 64499-0

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>