Auf dem Weg zum Qualitäts-Naturpark – Naturpark Habichtswald stellt sich dem nationalen Vergleich

NP Scouting Auf dem Weg zum Qualitäts Naturpark   Naturpark Habichtswald stellt sich dem nationalen Vergleich

Jan Lippke (Mitte) zeigt sich begeistert vom mobilen Kummerkasten, der an wechselnden Punkten im Naturpark Habichtswald eingesetzt werden kann, um die Meinung der Gäste zu erfragen. Mit im Bild: Uwe Hartmann (links) und Jürgen Depenbrock, Geschäftsführer Zweckverband Naturpark Habichtswald (rechts).

Im Rahmen der deutschlandweit durchgeführten „Qualitätsoffensive Naturparke“, die der Verband Deutscher Naturparke (VDN) als Dachverband organisiert, bereiste Jan Lippke zwei Tage lang den Naturpark Habichtswald. Als so genannter Qualitäts-Scout war er vom VDN mit der Überprüfung eines umfangreichen, im Vorfeld ausgefüllten Fragenkataloges sowie mit einer detaillierten Vor-Ort-Prüfung beauftragt.

„Ziel der Überprüfung ist es, den deutschen Naturparks ein Instrument zur Selbsteinschätzung und zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer Arbeit und ihrer Angebote zur Verfügung zu stellen“, so Jan Lippke, der für den Termin aus Mecklenburg-Vorpommern anreiste.

Die Teilnahme an der Qualitätsoffensive ist freiwillig. Durch die Bewertung nach einheitlichen Kriterien wird die Qualität der Arbeit in den Naturparks – insbesondere die mit den regionalen Akteuren abgestimmte, gemeinsame Naturparkentwicklung, messbar gemacht. Untersucht werden die fünf Handlungsfelder Organisation, Naturschutz, nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung und nachhaltige Regionalentwicklung. Ab einer bestimmten Punktzahl wird ein Naturpark als Qualitäts-Naturpark“ zertifiziert – ein Ziel, das der Naturpark Habichtswald bei der erstmaligen Teilnahme in 2006 nicht erreichte.

„In der Zwischenzeit hat sich viel getan“, so Jürgen Depenbrock, Geschäftsführer des Zweckverbandes Naturpark Habichtswald. „Sowohl organisatorisch als auch inhaltlich hat sich unser Naturpark Habichtswald sehr gut entwickelt. Er ist in der Region präsenter und die Naturparkidee wird wahrnehmbar von allen regionalen Akteuren unterstützt“.

Der Bau des Naturparkzentrums, gemeinschaftliche Projekte wie die „Wilden Wochen im Habichtswald“ oder der von den Naturparkgemeinden initiierte Habichtswaldsteig lassen darauf hoffen, dass unsere Naturparkregion qualitativ hoch eingeschätzt wird. Ob es der Naturpark Habichtswald letztendlich geschafft hat, zum Qualitätsnaturpark zu avancieren, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Dann nämlich ist die Bestandsaufnahme abgeschlossen.

 

Ein Beitrag von Naturpark Habichtswald

Naturpark Habichtswald

Oberzwehrener Straße 103
34132 Kassel

Telefon

  • (+49) 0561 10031111

Faxnummer

  • (+49) 0561 10031106

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>