Brennerei und Sektmanufaktur Döhne – Apfelschaumwein aus dem Naturpark Habichtswald

Naturpark Habichtswald_Hartmann_2013_Apfelschaumwein

 

Joachim Döhne aus dem zwei Kilometer südwestlich von Kassel – mitten im Naturpark Habichtswald – gelegenen Schauenburg verfügt zwar über keine Weinreben, erzeugt aber dennoch einen der spannendsten Weine Deutschlands. Dass grade oben in Hessens Norden ein so guter Apfel-Schaumwein entsteht, verblüfft sogar immer wieder die Experten.

Die Äpfel, vornehmlich Boskoop, stammen aus den Streuobstwiesen des Betriebes und der Umgebung.

Zunächst wird der Apfelmost zu Apfelwein vergoren und dann über Monate hinweg „ausgebaut“. Verschiedene Apfelweinsorten werden mit Zucker und Champagnerhefe zu einer Cuveè zusammengestellt, abgefüllt und einer zweiten Gärung unterzogen. Auf dem „Rüttelpult“ werden die Flaschen über fünf Wochen hinweg täglich von Hand „gerüttelt“ (Gedreht). Der Apfel-Schaumwein wird in den Geschmacksrichtungen „brut“ mit 10 g Restzucker pro Liter und „trocken“ mit 20 g Restzucker je Liter hergestellt. Er ist ein herrlich prickelnder Genuss und erinnert mit seiner herben Eleganz an einen guten Champagner.

Daneben hat sich Joachim Döhne auf die Herstellung von Edelobstbränden und Likören spezialisiert.

Sie erhalten den Apfel-Schaumwein – neben anderen regionalen Produkten – im Naturpark-Shop des Naturparkzentrum Habichtswald auf dem Dörnberg!

Ein Beitrag von Naturpark Habichtswald

Naturpark Habichtswald

Oberzwehrener Straße 103
34132 Kassel

Telefon

  • (+49) 0561 10031111

Faxnummer

  • (+49) 0561 10031106

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert